Alfons Ebel neuer COO bei Postcon

Ab 1. Oktober 2017 ist Alfons Ebel neuer Chief Operations Officer (COO) bei Postcon. Beim marktführenden alternativen Briefdienstleister bringt er seine Projekt- und Managementexpertise für verschiedene Dienstleister sowie aus der Versorgungs-, Automobil- und Chemieindustrie ein. In seiner neuen Position berichtet er direkt an Rüdiger Gottschalk, Chief Executive Officer (CEO) von Postcon.

Mit Alfons Ebel wechselt ein erfahrener Analytiker zu Postcon: So leitete der diplomierte Wirtschaftsingenieur bei der Unternehmensberatung A.T. Kearney verschiedene Projekte zu Themen wie Reorganisation und Internetbeschaffungsplattformen für Kunden der Versorgungs- und Automobilindustrie. Es folgten Managementerfahrungen bei den Dienstleistern ICG Commerce Germany, ThyssenKrupp HiServ, Dussmann und Voith Industrial Services.

„Alfons Ebel bringt umfangreiches Know-how mit, wenn es um die Implementierung standardisierter und digitalisierter Abläufe und Prozesse für mehr Effizienz, Qualität und Service im operativen Bereich geht“, so CEO Rüdiger Gottschalk. „Seine analytischen Fähigkeiten wird er bei Postcon gezielt einbringen, um unsere Ziele konsequent zu verfolgen und erfolgreich umzusetzen.“

„Die flexiblen Briefdienstlösungen und das ausgeprägte Kundenverständnis bei zugleich günstigen Portopreisen, mit denen Postcon in einem wettbewerbsintensivem Markt überzeugt, sind beeindruckend“, so Alfons Ebel. „Umso mehr freue ich mich auf die Herausforderung, zentrale operative Weichen für die Postprofis stellen zu können.“

Über Postcon
Gut. Günstig. Postcon. Als Spezialist für Geschäftspost sorgt der größte alternative Briefdienstleister Deutschlands zuverlässig für die kostengünstige Zustellung von über einer Milliarde Sendungen pro Jahr, vom Geschäftsbrief über Kataloge und Mailings bis zur briefkastenfähigen Warensendung. Geschäftskunden, Druckdienstleister und der öffentliche Sektor profitieren von hoher Beratungskompetenz, ganzheitlichen Lösungen und maßgeschneiderten, preisattraktiven Produkten aus einer Hand. In Deutschland erreicht Postcon mit Dritten bundesweit jeden Haushalt: mit zehn Sortierzentren, etwa 1.200 eigenen Zustellern im Rheinland und Ruhrgebiet, knapp 900 Zustellern über die 100-prozentige Tochtergesellschaft PIN Mail AG in Berlin sowie unter anderem rund 140 Zustellpartnern. Insgesamt beschäftigt Postcon über 3.500 Mitarbeiter direkt, über Beteiligungen rund 1.900 weitere Mitarbeiter. Internationale Sendungen übernimmt die Schwestergesellschaft Spring Global Delivery Solutions. Kundenorientiert, verlässlich und günstig. Mehr unter www.postcon.de

Kontakt
Postcon Pressestelle
Jeannine Böhrer-Scholz
02102 15 39 316
0151 19 54 97 23
jeannine.boehrer-scholzpostcon.de