BAB 1: am 22.06.2017 ab Horster Dreieck auf der Richtungsfahrbahn Bremen zeitweise einspurig aufgrund von Brückenbauarbeiten

Derzeit laufen die Arbeiten zur Sanierung des Kreuzungsbauwerkes der BAB 1 und der BAB 7 bei Hittfeld. Für die letzte verbleibende Bauphase muss die Verkehrsführung nochmals umgebaut werden. Im Zuge der Umbauarbeiten ist am 22. Juni 2017 in Fahrtrichtung Bremen eine einspurige Verkehrsführung für wenige Stunden unumgänglich. An diesem Tag wird es zu Staus auf der Richtungsfahrbahn Bremen der BAB 1 im Bereich des Horster Dreiecks kommen. Eine Umleitung wird aufgrund der kurzen Zeitspanne der Beeinträchtigungen (1 Tag) nicht eingerichtet.

In der letzten Bauphase (ab 23.Juni 2017) finden die noch ausstehenden Arbeiten im Bereich des Nebenraumes zwischen dem Seitenstreifen der BAB 1 und der Beschleunigungsspur der Verbindungsrampe von der BAB 7 auf die BAB 1 statt. Dazu muss die Verbindungsrampe bis zum Bauende weiterhin gesperrt bleiben. Einschränkungen des Verkehrs auf der Richtungsfahrbahn Bremen der BAB bestehen in der Zeit nicht.

Bei den Korrosionsschutz-, Betoninstandsetzungs- und Pflasterarbeiten am Bauwerk handelt es sich um turnusmäßige Instandsetzungsarbeiten im Zuge der Bauwerksunterhaltung. Die Arbeiten sind im Zeitplan und können voraussichtlich planmäßig in der 27. KW abgeschlossen werden.

Der Geschäftsbereich Verden der Niedersächsischen Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr dankt allen Verkehrsteilnehmern für ihr Verständnis und bittet gleichzeitig um erhöhte Aufmerksamkeit im Baustellenbereich.

Kontakt
Nr. 01-2017/BAB1-100331 - Gisela Schütt
Geschäftsbereich Verden
Bgm.-Münchmeyer-Straße 10, 27283 Verden
Tel. (04231) 92 39-174
Fax (04231) 92 39-55-100
www.strassenbau.niedersachsen.de
poststelle-vernlstbv.niedersachsen.de