Das Ingenieurwerk erweitert sein Kompetenzspektrum um das Start up-Unternehmen morEnergy

morEnergy versteht sich als innovatives Ingenieurbüro für die Bereiche Stromverteilnetze und Erneuerbare Energien. Ein besonderer Fokus liegt dabei auf der Bestimmung der Netzimpedanz*. Die GmbH besteht seit 2015. Der Startschuss zur Erforschung von Netzimpedanzmessungen an der Helmut-Schmidt-Universität (HSU) erfolgte bereits 2009 in Hamburg. Seither entwickelt und forscht morEnergy mit dem Ziel der vollständigen Abbildung der Netzcharakteristik von elektrischen Nieder- und Mittelspannungsnetzen.

Seit dem 1. Oktober ist morEnergy offizieller neuer Partner im Kompentenzzentrum für pla-nerische und beratende Ingenieurdienstleistungen, dem Ingenieurwerk in Hamburg. Der Ein-zug ins 2. OG des neuen Ingenieurwerks fand bereits letzte Woche statt.

 „Mit der Entwicklung von zwei neuartigen Messeinrichtungen zur mobilen Messung der Net-zimpedanz wollen wir unseren Beitrag zur Umsetzung einer wirtschaftlichen Energiewende leisten“, so Dr.-Ing. Thanh Trung Do, zuständig für Forschung & Entwicklung (F & E) und Vertrieb bei morEnergy auf die Frage nach der Idee, der Motivation zur Gründung von mor-Energy. Do ist einer der drei drei geschäftsführenden Gesellschafter bei morEnergy neben Dr.-Ing. Hauke Langkowski (F&E, Hardware) und Dipl.-Ing. Michael Jordan (F&E, Software). Kennengelernt haben sich die drei an der Helmut-Schmidt-Universität (HSU) in Hamburg. Auch heute noch forscht, arbeitet und entwickelt Dr. Do an der HSU – mit Erfolg: 2015 wurde Dr. Do für außerordentliche Forschungsarbeiten mit dem Wissenschaftspreis der Helmut-Schmidt-Universität geehrt.

Als Ziel hat sich das junge Unternehmen die Förderung dezentraler und regenerativer Stromerzeugung vorgenommen: „Maximale Ausbeute von elektrischer Leistung regenerativer Stromerzeuger bei minimal möglichen Kosten“, so Do.

Neben allgemeinen Ingenieurdienstleistungen im Bereich Erneuerbare Energien bietet mor-Energy seinen Kunden Power Quality Messungen, Netzstudien, strategische Netzplanung als auch die Simulation und Modellierung von Erzeugungsanlagen an.

* Die Netzimpedanz bezeichnet den Wechselstromwiderstand im öffentlichen Stromnetz.

Über das Ingenieurwerk
Das Ingenieurwerk ist ein Zusammenschluss spezialisierter Ingenieurbetriebe und branchen-verwandter Unternehmen, die gemeinsam unterschiedliche Ingenieurdienstleistungen an einem Standort anbieten. Jedes Partner-Unternehmen steht dabei als Experte für ein be-stimmtes Fachgebiet. Das Ingenieurwerk wurde im Jahr 2000 durch zwei Wilhelmsburger Ingenieurbüros, planwerk elbe GmbH und UMCO Umwelt Consult GmbH, gegründet.

Kontakt
morEnergy
Dipl.-Ing. Marcel Böhlke
Georg-Wilhlem-Straße 187
Tel.: 040 – 555 546 – 215
infomorenergy.net
www.morenergy.net

Ingenieurwerk
Angelika Franz
Ingenieurwerk GmbH & Co. OHG
Georg-Wilhelm-Straße 187
21107 Hamburg
Tel.: 040 / 555 546 - 200
a.franziw-hh.de
www.iw-hh.de