DHL bringt Gorenjes Haushaltsgeräte in alle Welt

Der Führende europäischer Hersteller und DHL Global Forwarding bauen Ihre Zusammenarbeit aus.

DHL Global Forwarding, der Luft- und Seefrachtspezialist von Deutsche Post DHL Group, baut die erfolgreich Partnerschaft mit der Gorenje Group aus. Durch die Übernahme der nationalen und internationalen Transporte unterstützt DHL den führenden europäischen Hersteller von Haushaltsgeräten bei seiner internationalen Frachtabwicklung. DHL deckt den Logistikbedarf in insgesamt 90 Ländern ab, wodurch Gorenje konsequent seine Wachstumspläne umsetzen und das Geschäft global weiter entwickeln kann. Der Vertrag wurde im Januar dieses Jahres geschlossen und umfasst ein jährliches Frachtvolumen von rund 2.200 TEUs.

„Wir arbeiten schon seit mehr als sechs Jahren mit der Gorenje Group zusammen. Daher kennen wir die Anforderungen und Erwartungen unseres Kunden genau und können ihm maßgeschneiderte Lösungen anbieten. Wir liefern Gorenje mit unseren Services einen echten Mehrwert: Sämtliche Transportabläufe werden kontinuierlich überwacht, optimiert und bei Bedarf angepasst. Zudem lassen sich unsere Lösungen auf Anforderung individuell erweitern“, sagt Sabine Eisses, Länderchefin für Slowenien und Kroatien bei DHL Global Forwarding.

Die Gorenje Group blickt auf eine 66jährige Unternehmensgeschichte zurück. In dieser Zeit hat der Hersteller zwei globale und sechs nationale Marken erfolgreich in den Zielländern etabliert. Das Unternehmen stellt technologisch hochwertige und energieeffiziente Haushaltsgeräte her. Die Produktpallette reicht von Kühlschränken über Waschmaschinen und Wäschetrocknern bis hin zu Elektroherden. Die Gorenje Group ist für ihr ansprechendes und modernes Design bekannt und verfügt insbesondere in Osteuropa, Finnland, Österreich und Russland über eine starke Marktpräsenz.
DHL Global Forwarding Slowenien ist in das Lieferanten- und Kundennetzwerk von Gorenje bereits sehr gut eingebunden. Dadurch kann DHL die reibungslose und fristgerechte Transportabwicklung gewährleisten sowie regelmäßige Status-Updates zur Fracht bereitstellen. Darüber hinaus hat DHL unterschiedliche Transportanbieter geprüft und nur Premium-Anbieter ausgewählt, die über entsprechende Lager- und Transportkapazitäten verfügen – um so Gorenje bei den Import- und Exportprozessen bestmöglich zu unterstützen und ideale Voraussetzungen zum Ausbau des Geschäfts zu gewährleisten. Der Schwerpunkt der Partnerschaft liegt auf Importen aus China, die über Hamburg nach Nürnberg gelangen, sowie Exporten auf dem See- und Landweg von Slowenien nach Australien.

Über DHL
DHL ist die weltweit führende Marke in der Logistik. Als „family of divisions“ bieten die DHL-Divisionen ein einzigartiges Logistikportfolio – von der nationalen und internationalen Paketzustellung über Transport- und Fulfillment-Lösungen im E-Commerce, den internationalen Expressversand sowie Straßen-, Luft- und Seefrachttransport bis zum Supply-Chain-Management. Mit rund 350,000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern in über 220 Ländern und Territorien weltweit verbindet DHL sicher und zuverlässig Menschen und Unternehmen und ermöglicht so globalen Handel. Mit einer einzigartigen Präsenz in Entwicklungs- und Schwellenländern, spezialisierten Lösungen für Wachstumssektoren wie „Technology“, „Life Sciences & Healthcare“, „Automotive“, „Energy“ und „Retail“ und einer ausgewiesenen Verpflichtung zu unternehmerischer und gesellschaftlicher Verantwortung ist DHL „The logistics company for the world“.
DHL ist Teil des Konzerns Deutsche Post DHL Group. Die Gruppe erzielte 2016 einen Umsatz von mehr als 57 Milliarden Euro.

Kontakt
Deutsche Post DHL Group
Media Relations
David Stöppler
Tel.: +49 228 182-9944
pressestelledpdhl.com
E-Postbrief: pressestelle.konzerndpdhl.epost.de
Im Internet: www.dpdhl.de/presse