Die DPD App gewinnt den Deutschen Preis für Onlinekommunikation

Der Deutsche Preis für Onlinekommunikation 2016 in der Kategorie „Mobile und Apps“ geht an die DPD App. Mit einem umfassend digitalisierten Versanderlebnis überzeugte die App des internationalen Paket- und Expressdienstleisters die Jury des Awards, mit dem das Magazin „pressesprecher“ seit 2011 herausragende Onlineprojekte auszeichnet. Mit der DPD App, eingeführt im September 2015, kann jeder Empfänger seine Pakete exakt nachverfolgen und flexibel steuern. Mit einem Update im November letzten Jahres hat DPD darüber hinaus eine Servicebewertung per App eingeführt – und besonders zufriedene Empfänger können ihrem Zusteller per PayPal ein digitales Trinkgeld zukommen lassen.

Michael Knaupe, Director Products & Services bei DPD in Deutschland, freute sich über die Auszeichnung bei der feierlichen Awardverleihung am gestrigen Mittwoch im Berliner Admiralspalast: „Wir machen das Leben leichter, weil Pakete mit unserer App bequem und flexibel ans Ziel kommen. Das Empfangen von Paketen soll genauso viel Spaß machen wie der Online-Einkauf – das ist unser Anspruch. Der Deutsche Preis für Onlinekommunikation ist eine tolle Motivation für uns, auf diesem Weg weiterzugehen und unsere vielen Nutzer mit neuen digitalen Features zu begeistern.”

Die DPD App steht für Android und iOS auf allen mobilen Devices zur Verfügung – bis hin zur Apple Watch. Proaktive Pushnachrichten informieren fortlaufend über den Paketstatus. Am Tag der Zustellung können die Empfänger im kartengestützten Live-Tracking exakt nachverfolgen, wie ihr Paket immer näher zur Haustür kommt. Dank einer exakten 1h-Zustellprognose wissen die Empfänger genau, wann das Paket da ist. Im Laufe der Zustellung verkürzt sich die Prognose sogar auf 30 Minuten. Anhand zahlreicher flexibler Optionen kann jedes Paket noch während der Zustellung umgeleitet werden, zum Beispiel an eine andere Adresse, an einen Wunschnachbarn oder in einen Pickup Paketshop. Auch die Wahl eines anderen Zustelltages ist möglich. Direkt nach Zustellung bittet die App per Pushnachricht um eine Bewertung der Serviceleistung von DPD. Der Paketempfänger kann innerhalb einer Sterneskala 1 bis 5 Sterne vergeben. Bei einer Bewertung von lediglich ein oder zwei Sternen kann er genauer spezifizieren, warum er nicht zufrieden war, was eine noch gezieltere Optimierung der Serviceleistung ermöglicht. Wer hingegen zufrieden ist, kann seinem Zusteller mit einem digitalen Trinkgeld besondere Wertschätzung entgegenbringen.

Bei der Entwicklung der App standen die Themen intuitive Nutzung und Design an oberster Stelle. Die Applikation wurde komplett neu entwickelt und ist eine neue Benchmark im Paketmarkt. Sowohl die Funktionalitäten als auch die User Experience sind derzeit im Markt unerreicht.

Über den Deutschen Preis für Onlinekommunikation
Der Deutsche Preis für Onlinekommunikation wird seit 2011 jährlich vom Magazin pressesprecher veranstaltet, um herausragende Projekte, professionelle Kampagnenplanung und zukunftsweisende Strategien digitaler Kommunikation auszuzeichnen. 40 Jurymitglieder aus Wissenschaft, Unternehmenskommunikation und Online-PR nominieren die Finalisten und wählen am Tag der Preisverleihung die Sieger. Weitere Informationen zum Deutschen Preis für Onlinekommunikation unter www.onlinekommunikationspreis.de.

Über DPD
DPD in Deutschland gehört zur internationalen DPDgroup, Europas zweitgrößtem Paketdienst-Netzwerk. DPD hat deutschlandweit 76 Depots und 6.000 Pickup Paketshops. 8.000 Mitarbeiter und 9.000 Zusteller sind täglich für die Kunden im Einsatz. Im Jahr transportiert die Nummer 2 im deutschen Paketmarkt rund 350 Millionen Pakete – und das vollständig klimaneutral, ohne Mehrkosten für die Kunden.

Mit innovativen Technologien sowie einer konsequenten Orientierung an den Bedürfnissen und Lebensumständen aller Kunden und Empfänger bietet DPD einen einfachen, bequemen und flexiblen Service beim B2B- und B2C-Paketversand. Ein Beispiel dafür ist der branchenweit einzigartige Service Predict mit einem kartengestützten Live-Tracking, vielfältigen Optionen zur Umleitung eines Pakets und einem auf eine Stunde genauen Zustellzeitfenster. Für diese Innovation wurde DPD mit dem Digital Transformation Award 2015 ausgezeichnet.

Die DPDgroup versendet in 230 Länder weltweit und verfügt über ein einheitliches Netzwerk von 22.000 Pickup Paketshops in Europa mit harmonisierten Services auch beim grenzüberschreitenden Versand. Europaweit sorgen 30.000 Mitarbeiter dafür, dass täglich drei Millionen Pakete für die Kunden zugestellt werden. Die Mehrheit der Anteile an DPD hält GeoPost (93,79 Prozent Kapitalanteil), weiterer Gesellschafter ist die DPD Zeitfracht GmbH & Co. KG. GeoPost, eine hundertprozentige Tochtergesellschaft der französischen La Poste, verzeichnete im Jahr 2015 einen konsolidierten Jahresumsatz von 5,7 Milliarden Euro.

Kontakt
DPD Dynamic Parcel Distribution GmbH & Co. KG
Peter Rey
PR-Referent
Tel.: 06021 492-7066
peter.reydpd.com