Hamburg Süd erhält Group Award von Volkswagen

Die Hamburg Süd ist von Volkswagen mit dem „Group Award 2017“ ausgezeichnet worden. Der größte Automobilkonzern der Welt würdigt mit dem Group Award jährlich seine Top-Lieferanten, die durch Innovationskraft, Produktqualität, Entwicklungskompetenz, Nachhaltigkeit sowie professionelles Projektmanagement hervorstechen.

Ausgezeichnet wurden insgesamt 19 nationale und internationale Unternehmen. Die Hamburg Süd erhielt die Auszeichnung in der Kategorie „Global Champion“. Volkswagen betonte hierbei die „herausragende Servicequalität und Kundenorientierung“ sowie die „bemerkenswerte Flexibilität in zahlreichen Situationen, beispielsweise während des Anlaufs des neuen Audi-Werks in Mexiko“. „Wir sind sehr stolz, diese besondere Auszeichnung durch Volkswagen zu erhalten“, so Dr. Ottmar Gast, Sprecher der Geschäftsführung der Hamburg Süd, und ergänzt: „Als Qualitäts-Carrier ist es unser Anspruch, das Geschäft unserer Kunden zu 100 Prozent zu verstehen und Logistiklösungen zu liefern, die genau darauf einzahlen.“

Dr. Francisco Javier Garcia Sanz, Beschaffungsvorstand bei Volkswagen: „Essenziell für den Erfolg von Volkswagen ist ein starkes Netzwerk, in dem unkompliziert, partnerschaftlich und auf Augenhöhe zusammengearbeitet wird und Informationen nahezu in Echtzeit ausgetauscht werden. Vor allem ein Netzwerk, das für Transparenz, Offenheit und Mut steht.“

Bereits zum 15. Mal würdigte der Volkswagen Konzern seine besten Lieferanten des jeweils abgelaufenen Jahres. Die Preisverleihung fand am 29. Juni im „Motorwerk“ in Berlin statt. Ein Foto von der Preisübergabe finden Sie unter: www.hamburgsud.com/fotos (Kategorie: Events).

Über die Hamburg Süd
Die Hamburg Südamerikanische Dampfschifffahrts-Gesellschaft KG – kurz Hamburg Süd – gehört zu den zehn größten Containerreedereien weltweit. Mit 116 Containerschiffen, einer Stellplatzkapazität von rund 600.000 TEU und rund 50 Liniendiensten sorgen etwa 6.300 Mitarbeiter in 250 Büros über den Globus verteilt dafür, dass Kunden individuell auf sie zugeschnittene Logistiklösungen erhalten. Der Transport von Frischeprodukten ist eine Kernkompetenz der Reedereigruppe. Die Hamburg Süd zählt zu den Top-5-Reefer-Container-Carriern und gehört zu den Marktführern in den Nord-Süd-Verkehren. Seit Ende 2014 ist sie zudem in den Ost-West-Verkehren aktiv. Die im Jahr 1871 gegründete Reederei ist mit ihrer brasilianischen Tochtergesellschaft Aliança und unter der Marke CCNI (Compañía Chilena de Navegación Interoceánica) als Qualitäts-Carrier global präsent. In der Trampschifffahrt ist die Reederei mit Massengutschiffen und Produktentankern unter den Namen Rudolf A. Oetker (RAO), Furness Withy Chartering und Aliança Bulk (Aliabulk) vertreten. Neben einem hohen Qualitätsanspruch gehört nachhaltiges Handeln zur Unternehmensphilosophie der Hamburg Süd. Im Internet mehr Informationen unter: www.hamburgsud.com 

Kontakt
Hamburg Süd Corporate Communications
Christiane Krämer
Willy-Brandt-Straße 59–65
20457 Hamburg
Telefon +49 40 3705-2284
Fax +49 40 3705-2649
christiane.kraemerhamburgsud.com
hamburgsud.com/press