HHLA: Vormeldung wird am 30.11.2016 verpflichtend!

Der Termin für die Einführung der generellen Vormeldepflicht für Lkw-Transporte steht fest. Mit dem Beginn der Frühschicht am Mittwoch, den 30. November 2016, müssen alle mit dem Lkw durchgeführten Containertransporte verpflichtend an den Container Terminals Altenwerder (CTA), Burchardkai (CTB) und Tollerort (CTT) vorgemeldet werden. Transporte, die nicht vorgemeldet sind, können nicht mehr abgefertigt werden!

Bereits seit dem April 2016 arbeiten alle HHLA Terminals in Hamburg mit der Datenschnittstelle TR02, Version 14. Damit wurde die Grundlage für die Einführung der Vormeldepflicht gelegt. Alle beteiligten Fuhrunternehmen und Lkw-Fahrer werden nachdrücklich gebeten, ab sofort intensiv die Vormeldung zu nutzen.

Bitte bereiten Sie Ihre Unternehmen und Ihre Fahrer auf die Umstellung vor!

Am 29. September 2016 um 13:00 Uhr können Sie sich ein weiteres Mal über die anstehenden Änderungen informieren:

Informationsveranstaltung "Lkw-Vormeldepflicht und Slotbuchung"

Veranstaltungsort: DAKOSY, Mattentwiete 2, 20457 Hamburg

Folgende Tagesordnung ist geplant:

  • Grundkonzept Lkw-Vormeldepflicht (HHLA)
  • Darstellung der Abläufe anhand von Beispielszenarien (Eurogate)
  • Weiterführende Informationen und Möglichkeiten der Anbindung (DAKOSY)
  • Informationen zur Slotbuchung

Die Veranstaltung richtet sich an Disponenten und Lkw-Fahrer von Fuhrunternehmen, die Transporte zu den Containerterminals von HHLA und Eurogate durchführen. Für Softwarehäuser und TR02-Systemprovider hat es bereits eine separate Informationsveranstaltung gegeben.

Melden Sie sich für die Veranstaltung bitte hier an.

Weitere Informationen finden Sie hier.

Kontakt
HHLA - Hamburger Hafen und Logistik AG
HHLA Unternehmenskommunikation
Leiter Unternehmenskommunikation
Herr Torsten Engelhardt
Bei St. Annen 1
20457 Hamburg
Tel.: +49 40 3088-3503
engelhardthhla.de