Hoher Büroflächenumsatz nach drei Quartalen in Hamburg

In der Hansestadt fehlen große, zusammenhängende, moderne Büroflächen

- Nach einem Büroflächenumsatz von rd. 240.000 qm zum Halbjahr 2016 hat der Markt nochmals zugelegt. Nach drei Quartalen liegt das Umsatzvolumen bei ca. 400.000 qm

- Zurückzuführen ist diese Entwicklung im Wesentlichen auf acht Vertragsabschlüsse größer 5.000 qm

- Der Interimsmietvertrag von Olympus (rd. 23.800 qm, Amsinckstraße) sowie der Beginn des zweiten Bauabschnitts von Nordex (ca. 13.000 qm, Langenhorner Chaussee) prägen die Statistik

- Die City (27,1 %) sowie die City-Süd (20,2 %) wiesen das stärkste Vermietungsvolumen der Büromarktlagen in Hamburg auf

- Durch die großen Vertragsabschlüsse von Olympus und Nordex steigerte die Branche „Industrie Verwaltung“ ihren Anteil am Vermietungsvolumen um 13,6 Prozentpunkte auf 20,5 %

- Das Finanzwesen (9,7 %) sowie die Öffentliche Hand/Verwaltung (8,7 %) erreichen nach den Aktivitäten des Vorjahres – Eigennutzung Ortsamt Mitte, Zentralisierung von vier Finanzämtern - wieder normales Niveau

- 75 % aller Mietvertragsabschlüsse lagen in der Größenklasse bis zu 1.000 qm

- 21 % des Flächenumsatzes geht auf die Größenklasse über 5.000 qm zurück

- Der Leerstand ist erneut zurückgegangen (-60.000 qm) und liegt aktuell bei 700.000 qm, was bei einem Büroflächenbestand von ca. 13,9 Mio. qm einer Leerstandsquote von 5% entspricht

- Die Spitzenmiete liegt unverändert bei 25,00 €/qm, während die Durchschnittsmiete um 10 Cent/qm auf 14,50 €/qm gestiegen ist

- Die Leerstandsrate ist nicht nur quantitativ, sondern auch qualitativ eine Herausforderung. Der Mangel an großen, zusammenhängenden, modernen Büroflächen bremst nach wie vor die vorhandene Marktdynamik

- Trotz des hohen Ergebnisses nach drei Quartalen bleibt Engel & Völkers Commercial Hamburg bei seiner Marktprognose und erwartet zum Jahresende 2016 einen Büroflächenumsatz von rd. 500.000 qm. Das Resultat würde über dem 10-Jahres-Durchschnitt liegen


Über ENGEL & VÖLKERS Commercial Hamburg
Engel & Völkers Commercial ist ein international tätiges Beratungs- und Vermittlungsunternehmen für Gewerbeimmobilien. Der Dezentralität des Wirtschaftsstandorts Deutschland tragen wir mit einem Netzwerk von mehr als 50 Standorten Rechnung. In den Segmenten Wohn- und Geschäftshäuser, Büro- und Handelsflächen, Gewerbe- und Industrieflächen sowie Investment sind rund 400 Immobilienberater im direkten Umfeld der 580 größten deutschen Unternehmen aktiv tätig.

Mit ausländischen Büros in der Schweiz, Österreich, Holland, Italien, Tschechien, Südafrika, Spanien und Katar sind wir bereits in attraktiven Märkten präsent. Im Blickpunkt für die kommenden Jahre stehen weitere ausgewählte europäische Metropolen, wie zum Beispiel Paris, London, Rom, Warschau und Luxemburg.

Kontakt
ENGEL & VÖLKERS
Bettina Prinzessin Wittgenstein
Head of Global Corporate Communication
Stadthausbrücke 5
20355 Hamburg
Tel.: 040-36 13 11 20
bettina.wittgensteinengelvoelkers.com

ENGEL & VÖLKERS Commercial Hamburg
Oliver Horstmann
Mitglied der Geschäftsleitung
Stadthausbrücke 5
20355 Hamburg
Tel.: 040-36 88 10-401
oliver.horstmannengelvoelkers.com

ENGEL & VÖLKERS
Holger Klapproth
Head of Commercial Communication
Stadthausbrücke 5
20355 Hamburg
Tel.: 040-36 13 13 90
holger.klapprothengelvoelkers.com