HOYER erfolgreich bei Unfallvermeidung und Senkung des Schadstoffausstoßes

Regelmäßig veröffentlicht das Hamburger Logistikunternehmen HOYER Kennzahlen zur Nachhaltigkeit seiner Unternehmenstätigkeit. Der nun vorgelegte vierte Sustainability Report attestiert auch für das Jahr 2015 wieder eine positive Entwicklung.

So sind mittlerweile rund 95 Prozent der HOYER-Lkw mit abgasarmen Motoren der Euro-V- und Euro-VI-Klasse unterwegs. Der Anteil der Fahrzeuge mit dem schadstoffärmsten Euro-VI-Motor hat sich 2015 gegenüber dem Vorjahr auf 36 Prozent verdreifacht, ein erstes Flüssigerdgas-Fahrzeug befindet sich in der Testphase. Trotz eines Anstiegs der Straßentransporte konnte der CO2-Ausstoß um über 55.000 Tonnen gegenüber dem Vorjahr gesenkt werden.

Im Bereich Unfallvermeidung ist man dem selbst gesteckten Ziel, innerhalb der Zeitspanne von 2009 bis 2020 insbesondere die schweren Unfälle um die Hälfte zu reduzieren, einen großen Schritt näher gekommen. Zwar stieg die absolute Zahl der Unfälle geringfügig an, die Kennzahl für besonders schwere Vorkommnisse unterbot jedoch den für 2015 gesetzten Grenzwert von 76 deutlich um 6,5 Prozent. Auch im Nichttransportbereich konnte ein Rückgang der Personenschäden verzeichnet werden.

2015 investierte HOYER wieder stark in die Weiterbildung der eigenen Mitarbeiter. Fast 13 Stunden Schulung erhielt ein gewerblicher Mitarbeiter 2015 im Durchschnitt, eine Verdreifachung des Wertes aus 2014. Die Zahl der Audits im Unternehmen stieg auf insgesamt 47. Auch als Arbeitgeber für Berufseinsteiger ist HOYER attraktiv: Noch nie waren so viele Menschen unter 30 Jahren bei dem Familienunternehmen beschäftigt wie 2015 (13 Prozent). Der Logistikspezialist will sich auch in Zukunft konsequent an Nachhaltigkeitskriterien ausrichten und so seiner besonderen Verantwortung für Mitarbeiter und Umwelt gerecht werden.

Über die HOYER-Gruppe
HOYER ist seit 1946 als traditionelles, unabhängiges Familienunternehmen einer der führenden Bulk-Logistiker weltweit und verfügt als Spezialist über ein umfassendes Know-how in komplexen Dienstleistungen und eine besondere Nähe zum Kunden. In der europäischen und weltweiten Bulk-Logistik werden umfassende Lösungen insbesondere für die Branchen Chemie, Lebensmittel, Gas und Mineralöl entwickelt und realisiert. Circa 5.700 Mitarbeiter in über 115 Ländern unterstützen die Kunden dabei, in den jeweiligen Märkten mit durchdachten Logistiklösungen noch erfolgreicher zu sein. HOYER verfügt über etwa 2.700 Zugmaschinen, 3.000 Tankauflieger, 24.900 IBC, 36.400 Tankcontainer und zahlreiche Logistikanlagen mit Depots, Reinigungsanlagen und Werkstätten.

Kontakt
HOYER GmbH Internationale Fachspedition
Ewelina Jankowski
Wendenstraße 414–424
20537 Hamburg
Tel.:: +49 40 21044 - 359
Fax: +49 40 21044 - 455
pressehoyer-group.com
www.hoyer-group.com

Den Sustainability Report finden Sie hier.