HOYER: Kombi Terminal Schkopau unter neuer Geschäftsführung

Der Logistikspezialist HOYER mit Hauptsitz in Hamburg hat für sein Kombi Terminal Schkopau (KTSK) in Sachsen-Anhalt eine neue Geschäftsführung bestellt. Die Aufgabe hat Felix Bossmeyer gemeinsam mit Tom Krützfeldt zum 1. März 2017 übernommen.

Mit seinem neuen Führungsduo setzt das Unternehmen auf zwei bewährte HOYER-Manager mit langjähriger Erfahrung in leitenden Positionen. Felix Bossmeyer kann auf eine über zwanzigjährige Erfahrung bei dem Logistikspezialisten aufbauen, für den er bereits an den Standorten Hamburg, São Paulo und Rotterdam tätig war. Seit 2016 hat er die Position des Director Supply Chain Solutions (SCS) Europe inne. Tom Krützfeldt begann seine Karriere bei HOYER im Jahr 2003 und war seitdem in verschiedenen Funktionen im Bereich Transport tätig. Seit 2012 ist er Head of Operations Europe bei SCS. Bossmeyer und Krützfeldt übernahmen im Rahmen einer geplanten Nachfolge die Geschäftsführung von Ulrich Grätz, Global Director Supply Chain Solutions.

Das 54.000 Quadratmeter umfassende KTSK, zwischen Leipzig und Halle gelegen, wurde von HOYER im Jahr 2005 in Betrieb genommen und 2016 wesentlich erweitert. Es gewährleistet die Anbindung der großen deutschen See- und Binnenhäfen sowie des Hafens Rotterdam mittels Schiene und Straße und wickelt europaweite Verkehre ab. Durch die Gleisverlängerung und die Installation eines zweiten Containerportalkrans im vergangenen Jahr können dort bis zu 110.000 Umschlagsvorgänge pro Jahr vorgenommen werden.

Erstmalig präsentiert sich das KTSK mit seinem Leistungsangebot auch auf der diesjährigen transport logistic, der weltweiten Leitmesse für Logistik, Mobilität, IT und Supply Chain Management, die vom 9. bis 12. Mai 2017 in München stattfindet. Auf dem Stand 214 in Halle B3 besteht Gelegenheit zum Austausch mit den KTSK-Fachleuten. HOYER selbst ist auf der transport logistic in Halle B4 an Stand 221/322 als Aussteller präsent.

Über die HOYER Group                                    
HOYER ist seit 1946 als traditionelles, unabhängiges Familienunternehmen einer der führenden Bulk-Logistiker weltweit und verfügt als Spezialist über ein umfassendes Know-how in komplexen Dienstleistungen und eine besondere Nähe zum Kunden. In der europäischen und weltweiten Bulk-Logistik werden umfassende Lösungen insbesondere für die Branchen Chemie, Lebensmittel, Gas und Mineralöl entwickelt und realisiert. Circa 5.700 Mitarbeiter in über 115 Ländern unterstützen die Kunden dabei, in den jeweiligen Märkten mit durchdachten Logistiklösungen noch erfolgreicher zu sein. HOYER verfügt über etwa 2.700 Zugmaschinen, 3.000 Tankauflieger, 24.900 IBC, 36.400 Tankcontainer und zahlreiche Logistikanlagen mit Depots, Reinigungsanlagen und Werkstätten.

Kontakt
HOYER GmbH Internationale Fachspedition
Ewelina Jankowski
Wendenstraße 414–424
20537 Hamburg
Tel.: +49 40 21044 - 359
Fax: +49 40 21044 - 455
pressehoyer-group.com
www.hoyer-group.com