HOYER platziert Schuldscheindarlehen über 90 Mio. EUR

Das Hamburger Logistikunternehmen HOYER emittiert gemeinsam mit der Landesbank Baden-Württemberg und der UniCredit Bank AG ein Schuldscheindarlehen mit einem Volumen von 90 Mio. EUR. Die Transaktion stößt bei den Investoren erneut auf großes Interesse.

Aufgrund der hohen Nachfrage wurde die Gesamtemission von ursprünglich 50 Mio. EUR auf 90 Mio. EUR erhöht. Die bei über 40 Banken und Sparkassen platzierte Emission war mehrfach überzeichnet. Neben inländischen Investoren – Volksbanken, Sparkassen und Privatbanken – sind auch internationale Geschäftsbanken an der Transaktion beteiligt. Das Schuldscheindarlehen wurde in Tranchen mit Laufzeiten von vier, sechs und sieben Jahren begeben. Die vier- und sechsjährigen Tranchen sind jeweils anteilig mit einer variablen und fixen Verzinsung versehen. Die Verzinsung wurde am unteren Ende der Vermarktungsspanne festgelegt. 

„Die in einem niedrigen Zinsumfeld durchgeführte Transaktion sorgt für eine signifikante Vergünstigung der langfristigen Finanzierungskosten. Zudem wird die langfristige Fremdfinanzierung durch Hinzufügung neuer Laufzeiten gestärkt“, sagt Gerd Peters, Chief Financial Officer der HOYER Group. „Der wesentliche Betrag des Schuldscheindarlehens steht dem Unternehmen zur Finanzierung des ambitionierten Investitionsprogramms für 2017 und 2018 zur Verfügung. Einen Teil des Darlehens setzen wir für die Rückführung der in 2017 fälligen Darlehen in Höhe von 36 Mio. EUR ein. Wir freuen uns auch bei unserer mittlerweile vierten Schuldscheinemission über das große Interesse der Investoren und sehen dieses als Bestätigung für die stetige und sehr gute Unternehmensentwicklung.“

Über die HOYER Group                                    
HOYER ist seit 1946 als traditionelles, unabhängiges Familienunternehmen einer der führenden Bulk-Logistiker weltweit und verfügt als Spezialist über ein umfassendes Know-how in komplexen Dienstleistungen und eine besondere Nähe zum Kunden. In der europäischen und weltweiten Bulk-Logistik werden umfassende Lösungen insbesondere für die Branchen Chemie, Lebensmittel, Gas und Mineralöl entwickelt und realisiert. Circa 6.100 Mitarbeiter in über 115 Ländern unterstützen die Kunden dabei, in den jeweiligen Märkten mit durchdachten Logistiklösungen noch erfolgreicher zu sein. HOYER verfügt über etwa 2.400 Zugmaschinen, 2.900 Tankauflieger, 41.200 IBC, 37.300 Tankcontainer und zahlreiche Logistikanlagen mit Depots, Reinigungsanlagen und Werkstätten.

Kontakt
HOYER GmbH Internationale Fachspedition
Andrea Schwabe
Wendenstraße 414–424
20537 Hamburg
Tel.: +49 40 21044 - 359
Fax: +49 40 21044 - 455
pressehoyer-group.com
www.hoyer-group.com