Information zur Verbraucherschlichtung

Seit dem 01.02.2017 gelten neue Reglungen bei Verbraucherverträgen bezüglich Informationspflichten für Unternehmen, die für Kauf- und Dienstleistungsverträge mit dem Verbraucher Allgemeine Geschäfts¬bedingungen (AGB) verwenden. Wir möchten Sie heute über die Informationspflichten zur Verbraucherschlichtung für Unternehmen informieren. Die Hinweise wurde der Webseite JURIS sowie dem Bundesjustizministerium entnommen.
 
Dieses Gesetz gilt allerdings nur bei Verträgen zwischen Verbrauchern und Unternehmen. Zum Beispiel Privat-Kunden, die eine Alarmaufschaltung incl. Hardware von Ihnen gekauft haben. Auch Unternehmen, welche Sicherheitstechnik, wie z.B. Videoüberwachungsanlagen oder IT-Sicherheitsschutz an Kunden verkaufen, dürften dem Kreis der Betroffenen zuzurechnen sein.
 
Näherer Informationen erhalten Sie auch zur Verbraucherschlichtung aus Unternehmersicht unter www.bmjv.de.

Kontakt
Allianz für Sicherheit in der Wirtschaft Norddeutschland e.V. (ASWN) 
Klaus Kapinos
Öffentlichkeitsarbeit 
Redaktion INFO Sicherheit 
Kamerbalken 14 
22525 Hamburg
Tel: +49 (0)40-818036 
Fax: +49 (0)40-814907  
Klaus.Kapinosvswn.de