Integrierte Lösung für langsam drehende Artikel

Die Genossenschaft FARLA mit Hauptsitz in Latina sowie einer Niederlassung in Viterbo ist ein italienischer Zwischenhändler für Arzneimittel und parapharmazeutische Produkte. Um die Flächennutzung und die Lagerprozesse für Langsamdreher zu optimieren, integriert SSI Schäfer drei Lagerlifte des Typs LogiMat®.

Das Unternehmen wandte sich mit dem Ziel an SSI Schäfer, eine passende Lösung für eine effizientere Flächennutzung als auch verbesserte Lagerprozesse für langsam drehende Artikel zu finden. Diese Artikel haben zwar eine niedrige Ein- und Auslagerungsfrequenz, bringen aber dennoch einen nicht unerheblichen Bedarf an Raum und Ressourcen mit sich.

Lagerlift und Pick-by-Light System harmonieren
SSI Schäfer hat eine Komplettlösung für die Ein- und Auslagerung der speziellen Artikel vorgeschlagen: Diese umfasst drei Lagerlifte des Typs LogiMat und ein Pick-by-Light System für die Kommissionierung in die Auftragsbehälter. Jeder LogiMat hat eine Höhe von    6 m und enthält 46 Tablare mit den Maßen 400 cm x 80 cm. Mit der innovativen Systemlösung können so mehr als 11.000 Artikel auf der geringen Grundfläche von ca. 40 m² gelagert und kommissioniert werden.

Optimierte Ein- und Auslagerungszeiten
Die Kombination von drei Lagerliften und dem Pick-by-Light System für die Kommissionierung erlaubt eine Optimierung der Kommissionierzeiten. Bei der Entnahme der einzelnen Artikel aus den Lagerliften wird der Bediener durch den LogiPointer sowie das Bedienpanel geführt, während er bei der Platzierung der Artikel im Auftragspuffer durch das Pick-by-Light System angeleitet wird. Die dem Lagerlift entnommenen Artikel legt der Mitarbeiter in die Fächer des Auftragspuffers, welche jeweils bestimmten Aufträgen zugewiesen sind. Sobald ein Auftragsbehälter den Arbeitsplatz über die Fördertechnik erreicht, befüllt der Bediener diesen nach Anweisungen des Pick-by-Light Systems mit den entsprechenden Artikeln des Puffers.

Auf diese Weise lassen sich mehrere Vorteile erzielen:
• Die Tablarwechsel des Lagerliftes erfolgen parallel zum Befüllen des Auftragspuffers, was die  Produktivität des Bedieners steigert.
• Pick- sowie Kommissionierfehler werden dank optischer Führung auf ein Minimum reduziert.
• Die neue Lösung kann vollumfänglich von nur einer Person bedient werden, während mit der vorherigen Lösung vier Mitarbeiter erforderlich waren.

„Mit der von SSI Schäfer entwickelten und installierten Lösung haben wir die für unsere Langsamdreher benötigte Grundfläche um rund 60 % reduziert und darüber hinaus die Entnahmezeiten optimiert“, betont Umberto Polidori, Logistikleiter bei FARLA.

Über das Unternehmen
Die SSI Schäfer Gruppe ist der weltweit führende Lösungsanbieter von modularen Lager- und Logistiksystemen. Das Unternehmen beschäftigt am internationalen Hauptsitz in Neunkirchen, Deutschland, weltweit in rund 70 operativ tätigen Gesellschaften sowie an über zehn Produktionsstätten im In- und Ausland über 9.500 Mitarbeiter. Verteilt auf sechs Kontinente entwickelt SSI Schäfer innovative Konzepte und Lösungen in den Branchen seiner Kunden und gestaltet so die Zukunft der Intralogistik.

Das Unternehmen plant, konzeptioniert und produziert Systeme zur Einrichtung von Lagern, Betrieben, Werkstätten und Büros, manuelle und automatische Lager-, Förder-, Kommissionier- und Sortiersysteme sowie Lösungen für Abfalltechnik und Recycling. SSI Schäfer hat sich zu einem der größten Anbieter für releasefähige Software für den innerbetrieblichen Materialfluss entwickelt. Mehr als 1.000 IT-Experten entwickeln hochperformante Anwendungen und stehen den Kunden für Lösungen zur intelligenten Verknüpfung von Software- und Hardwarekomponenten beratend zur Seite. Das umfassende Software Portfolio mit WAMAS® und SAP deckt alle Vorgänge von der Lager- bis zur Materialflussverwaltung ab. Gleichzeitig optimiert SSI Schäfer mit eigenen Lösungen die Produktivität und Arbeitsleistung der Kunden und schafft die Möglichkeit, durch Messung und Bewertung mit Hilfe von KPIs das Lager aktiv zu bewirtschaften.

SSI Schäfer realisiert als global tätiger Generalunternehmer komplexe Logistiksysteme, ausgehend von der Systemplanung und -beratung bis hin zur schlüsselfertigen Anlage und maßgeschneiderten Service- und Wartungsangeboten.

Kontakt
Fritz Schäfer GmbH
Lea Werthebach
Tel.: +49 2735 70-395
lea.werthebachssi-schaefer.com