Jungheinrich unverändert auf Wachstumskurs

Der Jungheinrich-Konzern hat seinen erfolgreichen Wachstumskurs im 1. Quartal des Geschäftsjahres 2017 fortgesetzt: Nach Höchstwerten im Geschäftsjahr 2016 konnten Auftragseingang, Umsatz sowie Produktion und EBIT gegenüber dem Vorjahreszeitraum erneut gesteigert werden.

Dr. Volker Hues, Vorstand Finanzen der Jungheinrich AG: „Die ersten drei Monate des Jahres 2017 zeigen: Wir liegen im Plan und setzen unseren Wachstumskurs konsequent fort. Der Auftragseingang und der Auftragsbestand mit einer Reichweite von über vier Monaten lassen uns positiv auf das Jahr 2017 blicken. Auf dieser Basis und bei Fortsetzung der guten Entwicklung sehen wir die Prognose für das laufende Geschäftsjahr mit einem Umsatz von 3,3 bis 3,4 Mrd. Euro und einem EBIT zwischen 250 und 260 Mio. Euro unverändert.“

Über Jungheinrich
Jungheinrich, gegründet im Jahr 1953, zählt zu den weltweit führenden Unternehmen der Intralogistik. Mit einem abgestimmten Portfolio an Flurförderzeugen, Logistiksystemen sowie Dienstleistungen bietet Jungheinrich seinen Kunden umfassende Lösungen aus einer Hand. Der Konzern mit Stammsitz in Hamburg ist weltweit in 36 Ländern mit eigenen Direktvertriebsgesellschaften und in über 70 weiteren Ländern durch Partnerunternehmen vertreten. Jungheinrich beschäftigt weltweit mehr als 15.000 Mitarbeiter und erzielte 2016 einen Konzernumsatz von 3,1 Mrd. Euro. Die Jungheinrich-Aktie ist im MDAX notiert.

Kontakt
Martin Wielgus - Leiter Unternehmenskommunikation
Tel.: 040 6948-3976
Mobil: 0151 54255852
martin.wielgusjungheinrich.de
www.jungheinrich.de