Logistik-Initiative Hamburg trauert um ihr Ehrenmitglied

Der Logistik eine Plattform zu geben und die Interessen des für Hamburg substantiell wichtigen Wirtschaftszweigs in Politik und Öffentlichkeit angemessen zu vertreten, war 2005 ein Anliegen des damaligen Wirtschaftssenators Gunnar Uldall, als er die Gründung der Logistik-Initiative Hamburg vorantrieb. Heute trauert diese Logistik-Initiative Hamburg um ihren Initiator, Förderer und ihr bis dato einziges Ehrenmitglied.

In Gunnar Uldalls Amtszeit als Wirtschaftssenator entwickelte sich das Leitbild „Hamburg wachsende Stadt“ mit der visionären Gestaltung der Clusterpolitik für die zukunftsfähigen Wirtschaftsbereiche der Region. „Die Logistik in der Metropolregion Hamburg hat Gunnar Uldall viel zu verdanken.“ so Prof. Dr. Peer Witten, Vorsitzender der Logistik-Initiative Hamburg. „Wir verlieren nicht nur einen engagierten Mitstreiter für die Belange unserer Branche, sondern auch einen außergewöhnlichen Menschen.“

Uldall gab 2005 die Initialzündung für den Aufbau des Logistik-Clusters. Während seiner Amtszeit wuchs die Logistik-Initiative Hamburg auf über 400 Mitglieder. Zukunftsthemen voranzutreiben, um die Wettbewerbsfähigkeit des Logistikstandortes Hamburgs zu erhalten und auszubauen, ohne dabei die Beschäftigen aus dem Fokus zu verlieren, das war sein besonderes Anliegen. Auch nach seinem Ausscheiden blieb er "seiner" Logistik-Initiative Hamburg treu und war häufiger und gern gesehener Gast zahlreicher Veranstaltungen. Auch begleitete und initiierte er weiterhin viele Aktivitäten des Netzwerks.

Das gesamte Team der Logistik-Initiative Hamburg wird seine motivierende und stets warmherzige Art sehr vermissen. Unsere Gedanken sind bei seiner Familie, für die der Verlust dieses in jeder Hinsicht großen Menschen besonders schmerzlich sein wird.

Über die Logistik-Initiative Hamburg
Das von der EU mit dem GOLD-Label „Cluster Management Excellence“ ausgezeichnete Netzwerk wird getragen von Unternehmen und Institutionen aus der Metropolregion Hamburg, die sich im Logistik-Initiative Hamburg e.V. zusammengeschlossen haben sowie der Freien und Hansestadt Hamburg. Mit mehr als 500 Mitgliedsunternehmen und -institutionen aus Industrie, Handel, Dienstleistung sowie Forschung & Entwicklung und zahlreichen öffentlichen Institutionen ist die Logistik-Initiative Hamburg das größte europäische Standort-Netzwerk ihrer Branche. Ziel dieses Public-Private-Partnership ist es, die Rolle der Metropolregion Hamburg als führende Logistikmetropole Nordeuropas weiter auszubauen und logistiknahe Unternehmen und Institutionen zu vernetzen. Die Logistik-Initiative Hamburg ist mit ihren Partnern erster Ansprechpartner zu allen Fragen der logistiknahen Wirtschaft für Unternehmen, Institutionen und Öffentlichkeit in der Metropolregion Hamburg. Weitere Informationen finden Sie unter www.hamburg-logistik.net

Kontakt
Logistik-Initiative Hamburg
Carmen Schmidt, Werner Gliem
Geschäftsführung
Tel.: + 49 (0) 40 / 227 019 - 25
Mobil: + 49 (0) 162/247 77 62
cshamburg-logistik.net
www.hamburg-logistik.net