May & Co. Logistik agieren jetzt von Hamburg aus

Die auf Logistikimmobilien spezialisierte May & Co. Logistik GmbH baut unter Geschäftsführer Stefan Harder ihre Aktivitäten weiter aus und hat hierfür ihr Büro zum 1. Juli 2017 ins Hamburger Finnlandhaus verlegt. Das Unternehmen gehört zur 1983 gegründeten Itzehoer May-Gruppe, die in den vergangenen Jahren mit attraktiven Projekten in verschiedenen Asset-Klassen gewachsen ist.

„Hamburg ist ideal für unsere Entwicklung und gilt als weiteres Tor zu unseren nationalen und internationalen Klienten. Das neue Büro ermöglicht uns zudem, Flächen entsprechend der Team- und Projektanforderungen zu skalieren und die norddeutsche Metropole bietet ein großes Angebot an Talenten aus den verschiedensten Bereichen", sagt Michael May, Gründer und Geschäftsführer der Unternehmensgruppe May & Co.

„Vitalisiertes“ denkmalgeschütztes Gebäude
May & Co. hat eine komplette Etage im 8. Stockwerk mit knapp 400 m² im erst kürzlich fertig gestellten Finnlandhaus unmittelbar an der Binnen- und Außenalster gemietet. Zum Start werden bis zu zwölf Mitarbeiter aus allen Immobiliensegmenten den Hauptsitz von May & Co. in Itzehoe vom Finnlandhaus unterstützen.

Das charakterstarke und denkmalgeschützte Gebäude, das in den 60er-Jahren unter Architekten als die Stilikone Hamburgs galt, wurde in den letzten Jahren vom Immobilienunternehmer Dieter Becken – der mit der Becken-Gruppe ebenfalls das Finnlandhaus bezogen hat – umfassend vitalisiert. Der Entwurf für das Finnlandhaus stammt vom Planungsbüro HPP Hentrich-Petschnigg & Partner KG (heute: HPP Architekten GmbH), die unter anderem auch einen Sitz in Hamburg haben.

Kontakt
May & Co. Logistik GmbH
Lindenstr. 54
25524 Itzehoe