Neue Themen und Ziele des Arbeitskreises Verkehr für 2017/ 2018

Nach 39 erfolgreichen Sitzungen in den letzten neun Jahren, wurde die vergangene 40. Sitzung des Arbeitskreises Verkehr, dazu genutzt die Arbeitsweise und Aufgabenstellung zu diskutieren und zu formatieren. Zu Beginn der Sitzung hatte jeder die Möglichkeit seine persönliche Einschätzung zum ÖPNV sowie zum Wirtschafts-/Individualverkehr im vergangen Jahr in Hamburg kundzutun.

ÖPNV
Der ÖPNV im Jahr 2016 wurde von den Teilnehmern als gut bewertet. Die S-Bahnen waren häufiger verspätet/ von Störungen betroffen als die Busse und Bahnen des HVVs.


Wirtschafts-/ Individualverkehr

Der Wirtschafts- und Individualverkehr im Jahr 2016 wurde von den Teilnehmern als befriedigend bis ausreichend bewertet. Grund hierfür waren vor allem Baustellen im gesamten Hamburger Stadtgebiet sowie auf den Autobahnabschnitten südlich der Elbe. Die Unfallquote im Hamburger Hafen war so gering wie nie zuvor. Im Hafen gab es insgesamt eine deutliche Verbesserung, allerdings wurde auch von Zu- und Ablaufschwierigkeiten berichtet.

Das Schwerpunktthema der Sitzung war die Themenfindung für den Arbeitskreis Verkehr sowie die Ausarbeitung einer Zielsetzung für 2017/2018. Jeder der anwesenden Teilnehmer konnte Themenvorschläge unterbreiten, über welche im Anschluss abgestimmt wurde. Die Themen One-Stop-Shop, alternative Antriebe im Landverkehr/ Binnenschifffahrt, Vermeidung von Leerfahrten, Zusammenarbeit der Arbeitskreise der LIHH sowie ein Schwerpunkttag/ -workshop werden in den kommenden Sitzungen schwerpunktmäßig behandelt.

Die nächste Sitzung findet am 24. Mai 2017 von 14:00 bis 17.00 Uhr statt.