Neue Wegweisung und Aufhebung des LKW Überholverbotes auf Teilabschnitt der BAB A 7

Am 18.12. wurde die neue LZA geregelte Rampe AS Stellingen in Fahrtrichtung Norden geöffnet. Der Verkehr wird nun im unteren Bereich über eine einspurige, ausreichend lange, Einfahrt auf die BAB 7 geführt. Um Risiken für Staubildung und Unfälle zu minimieren, wurde seitens der DEGES ein Verkehrskonzept in Auftrag gegeben. Dieses beinhaltet eine neue bzw. verdeutlichende Wegweisung durch LED Tafeln zu den Anschlussstellen Volkspark und Bahrenfeld.

Darüber hinaus wird ab km 153,300 (Brücke Lutherhöhe) der rechte Fahrstreifen durchgehend bis zum AD Nordwest mit einer Blockmarkierung versehen. Diese Blockmarkierung und veränderte Wegweisung  beginnt vor der Baustelle Langenfelder Brücke, damit der Fahrstreifenwechsel bis zu der Baustelle abgeschlossen ist. Hierzu wird das LKW Überholverbot aufgehoben.  Es wurden ausreichend Verkehrslenkungstafeln im Seitenbereich aufgestellt, welche die neue Verkehrsführung verdeutlichen.  Drei Einzeltafeln wurden spurgetreu als Überkopfbeschilderung an der Brücke Lutherhöhe befestigt. Die Fahrstreifenbreiten im gesamten Bereich sind ausreichend (3,25m) und in Verschwenkbereichen 4,50m, um eine parallele Abwicklung (auch LKW Verkehr) zu ermöglichen.

 

Kontakt
Verkehrsdirektion / VD 52

Zentrale Straßenverkehrsbehörde
Bruno-Georges-Platz 1
D - 22297 Hamburg
040 – 4286 -55446 (Durchwahl)
040 – 4286 -55489
vd52polizei.hamburg.de