Otto Group: Sven Seidel soll Retail-Vorstand werden

Der Top-Manager der Schwarz-Gruppe soll mit Wirkung zum 1. April 2018 zum Vorstand Multichannel-Retail des Handels- und Dienstleistungskonzerns Otto Group ernannt werden. Der 43-Jährige folgt auf Neela Montgomery, die auf eigenen Wunsch hin CEO der Otto Group Konzerngesellschaft Crate and Barrel geworden ist.

Mit Sven Seidel kann die Otto Group einen der renommiertesten Handelsmanager Europas für die Führung ihres Retailgeschäfts gewinnen. Der Diplom-Betriebswirt hat nach Stationen in der Beratung seit 2011 führende Positionen in der weltweit tätigen Schwarz-Gruppe, Neckarsulm, bekleidet. In den vergangenen drei Jahren stand Sven Seidel für die strategische, digitale und kulturelle Weiterentwicklung des Handelsgiganten Lidl. In seiner Amtszeit wurden unter anderem die Grundlagen für eine erfolgreiche Expansion in weitere neue Märkte wie die USA gelegt und die Weichen für eine zukunftsfähige digitale Ausrichtung gestellt.

Sven Seidel soll bei der Otto Group das Multichannel-Retail-Business aus dem Vorstand heraus führen. Dazu gehören Unternehmensgruppen wie Crate and Barrel, SportScheck, Manufactum und Frankonia, aber auch die strategische Beratung diverser Stationäraktivitäten großer Omnichannel-Anbieter des Konzerns – von Bonprix bis zur Witt-Gruppe. Darüber hinaus soll Sven Seidel die gesamten Importaktivitäten des Konzerns, die unter der Konzerngesellschaft Hermes Otto International (HOI) gebündelt sind, verantworten.

„Ich habe Herrn Seidel als einen ausgesprochen agilen, hoch erfahrenen und sehr erfolgreichen Manager kennengelernt, der den Omnichannel-Aktivitäten der Otto Group wichtige neue Impulse verleihen wird“, betont der Aufsichtsratsvorsitzende Dr. Michael Otto. „Und er passt von seiner Persönlichkeit und Führungsmentalität hervorragend zu unserer Unternehmensgruppe.“

„Die Otto Group ist ein international erfolgreiches und digital hervorragend aufgestelltes Unternehmen mit einer einzigartigen Unternehmenskultur. Ich freue mich darauf, in Zeiten massiver Umwälzungen im Handel, einen Beitrag zur weiteren erfolgreichen Entwicklung leisten zu dürfen“, sagt Sven Seidel.

Der 43-Jährige soll Neela Montgomery folgen, die mit Wirkung zum 1. August 2017 auf ihren Wunsch hin zum Chief Executive Officer des Möbel- und Lifestylespezialisten Crate and Barrel, Northbrook bei Chicago, bestellt wurde.

Die Berufung steht unter dem Vorbehalt der Zustimmung des Aufsichtsrats der Otto Group.

Über die Otto Group
1949 in Deutschland gegründet, ist die Otto Group heute eine weltweit agierende Handels- und Dienstleistungsgruppe mit rund 49.750 Mitarbeitern. Die Gruppe ist mit 123 wesentlichen Unternehmen in mehr als 30 Ländern Europas, Nord- und Südamerikas und Asiens präsent. Ihre Geschäftstätigkeit erstreckt sich auf die drei Segmente Multichannel-Einzelhandel, Finanzdienstleistungen und Service. Im Geschäftsjahr 2016/17 (28. Februar) erwirtschaftete die Otto Group einen Umsatz von 12,5 Milliarden Euro. Sie gehört mit einem Onlineumsatz von rund 7 Milliarden Euro zu den weltweit größten Onlinehändlern. E-Commerce, Kataloggeschäft und der stationäre Einzelhandel bilden die drei Säulen des Multichannel-Einzelhandels der Otto Group. Weltweite Konzernaktivitäten und eine Vielzahl von strategischen Partnerschaften und Joint Ventures bieten der Otto Group ausgezeichnete Voraussetzungen für Know-how-Transfer und die Nutzung von Synergiepotenzialen. Ein hohes Maß an Eigenverantwortlichkeit der Konzernunternehmen garantiert zugleich Flexibilität und Kundennähe sowie eine optimale Zielgruppenansprache in den jeweiligen Ländern.

Kontakt
Thomas Voigt
Tel: +49 40 6461 4010
thomas.voigtottogroup.com