Tim Scharwath im Konzernvorstand von Deutsche Post DHL Group

Er übernimmt von Frank Appel das Vorstandsmandat für den Geschäftsbereich DHL Global Forwarding, Freight

Tim Scharwath ist offiziell in den Konzernvorstand von Deutsche Post DHL Group als neuer Vorstand für den Geschäftsbereich DHL Global Forwarding, Freight eingetreten. Wie im Mai des vergangenen Jahres angekündigt übernimmt er diese Aufgabe vom Vorstandsvorsitzenden Frank Appel, der die Frachtsparte übergangsweise geleitet hat. Scharwath war zuvor in der Geschäftsleitung der Kühne + Nagel International AG für die globale Luftfracht zuständig. Mit seiner ausgewiesenen Expertise wird er den erfolgreich eingeführten Turnaround-Plan und die positive EBIT-Entwicklung von DHL Global Forwarding, Freight weiter fortsetzen.

„Wir sind hocherfreut, Tim Scharwath als neues Mitglied unseres Vorstands für den Geschäftsbereich DHL Global Forwarding, Freight begrüßen zu dürfen. Die Ergebnisse zeigen, dass sich unsere intensiven Restrukturierungsmaßnahmen und Prozessverbesserungen in diesem Geschäftsbereich bereits bezahlt gemacht haben. Ich bin davon überzeugt, dass Tim Scharwath als echter Experte in der Welt des Transportgeschäfts bestens auf seine neue Aufgabe vorbereitet und die richtige Wahl ist, um die ehrgeizigen Ziele, die wir mit DHL Global Forwarding, Freight haben, umzusetzen,“ sagte Frank Appel, Vorstandsvorsitzender Deutsche Post DHL Group.

Tim Scharwath verfügt über eine 20-jährige Erfahrung in der Logistikindustrie. Er war in unterschiedlichen Managementpositionen bei Kühne + Nagel International AG tätig. In seiner letzten Funktion als Mitglied der Geschäftsleitung war er verantwortlich für die globale Luftfracht- und Vertriebsorganisation sowie die Integration zugekaufter Unternehmen und hat Kühne + Nagel dadurch erfolgreich zur weltweiten Nummer zwei in der Luftfrachtindustrie gemacht. In seiner neuen Rolle bei Deutsche Post DHL Group wird er den aktuellen Schwung im Frachtbereich aufgreifen, der sich bei der Implementierung der IT Renewal Roadmap und besonders in dem enormen Fortschritt, den DHL Global Forwarding, Freight beim operativen Gewinn von 287 Millionen Euro EBIT in 2016 gemacht hat, zeigt. Langfristig ist es das Ziel des Geschäftsbereichs, die Umwandlungsrate von Bruttoergebnis-zu-EBIT weiter zu steigern und hier die Lücke zu den Bestwerten in der Industrie zu schließen.

„Ich bin begeistert, in Zeiten mit großen Gestaltungsmöglichkeiten dem Konzern Deutsche Post DHL Group beizutreten. Während wir gemeinsam eine neue starke Basis für DHL Global Forwarding, Freight entwickeln, möchte ich unser Kerngeschäft stärken, eine starke und stolze Mannschaft führen und den Kundennutzen nachhaltig verbessern,“ erklärte Tim Scharwath, CEO DHL Global Forwarding, Freight.

Über die Deutsche Post DHL Group
Deutsche Post DHL Group ist der weltweit führende Anbieter für Logistik und Briefkommunikation. Der Konzern verbindet Menschen und Märkte und ermöglicht den globalen Handel. Er verfolgt die strategischen Ziele, weltweit erste Wahl für Kunden, Arbeitnehmer und Investoren zu sein. Mit verantwortungsvollem unternehmerischen Handeln sowie dem Engagement für Gesellschaft und Umwelt leistet der Konzern einen positiven Beitrag für die Welt. Bis 2050 strebt Deutsche Post DHL Group die Null-Emissionen-Logistik an.
Der Konzern vereint zwei starke Marken: Deutsche Post ist Europas führender Postdienstleister, DHL bietet ein umfangreiches Serviceportfolio aus internationalem Expressversand, Frachttransport, Supply-Chain-Management und E-Commerce-Lösungen. Deutsche Post DHL Group beschäftigt rund 510.000 Mitarbeiter in über 220 Ländern und Territorien der Welt. Im Jahr 2016 erzielte der Konzern einen Umsatz von mehr als 57 Milliarden Euro.
Die Post für Deutschland. The logistics company for the world.

Kontakt
Deutsche Post DHL Group
Media Relations
Claus Korfmacher
Tel.: +49 228 182-9944
pressestelledpdhl.com
pressestelle.konzerndpdhl.epost.de
www.dpdhl.de/presse
www.twitter.com/DeutschePostDHL