World Usability Day 2017 in Hamburg

Am 9. November 2017 findet der World Usability Day mit dem Schwerpunkt „Inklusion durch User Experience“ statt. Auf dem Kunst- und Mediencampus Hamburg bieten Expertinnen und Experten für User Experience aus verschiedenen Branchen Vorträge und Workshops an. Die Teilnahme ist kostenfrei.

Die Teilnehmer erfahren auf dem Forum World Usability Day 2017 (WUD) praxisnah, wie nutzerfreundliche und nachhaltige digitale Produkte ent-stehen und welche Unternehmenskultur dafür nötig ist. Das Programm: Dreizehn Vorträge, eine Podiumsdiskussion sowie zehn Workshops zum Schwerpunkt Inklusion und zu allgemeinen User-Experience-Themen. Zeit für Austausch und zum Netzwerken bietet nach jedem Vortrag eine Speakers‘ Corner. Seit 2007 von der HAW Hamburg mit der eparo GmbH organisiert, war der Hamburger WUD im Jahr 2016 mit über 400 Teilneh-menden die größte deutsche Veranstaltung nach dem Berliner WUD. Koordi-niert werden alle Veranstaltungen in Deutschland vom Berufsverband der Deutschen Usability und User Experience Professionals, der German Upa.

Ort
HAW HAMBURG, Kunst- und Mediencampus Hamburg,
Finkenau 35
Donnerstag, 09.11.2017, 9.30 bis 20 Uhr
Für die Workshops ist eine Anmeldung erforderlich.

World Usability Day (WUD)
Welche Auswirkungen hat „Design“ auf die Welt, in der wir leben? Darum geht es jährlich an jedem zweiten Donnerstag im November auf über 200 Veranstaltungen in mehr als 40 Ländern. Der WUD sorgt seit 2005 für den Austausch zwischen Forschung, Bildung, Industrie, Verwaltung und Benutzern.

Weitere Informationen und Anmeldung

Programm World Usability Day Hamburg: wudhh.de

Kontakt
Fakultät Design, Medien und Information (DMI)
Hendrike Schmietendorf
hendrike.schmietendorfhaw-hamburg.de