Logistikgerechte Verkehrsinfrastruktur

Für Logistikunternehmen in der Metropolregion Hamburg (MRH) ist eine schnelle, verlässliche und planbare Verkehrsinfrastruktur ein wesentlicher Standortfaktor. Die Logistik-Initiative Hamburg unterstützt die Logistikwirtschaft und damit den Standort MRH in folgenden Schwerpunkten:

  • intelligente Nutzung der vorhandenen Verkehrsinfrastruktur
  • Optimierung des Modal Splits unter besonderer Berücksichtigung des Hafenhinterlandverkehrs
  • wettbewerbsfähiger, nachhaltiger Ausbau der Verkehrsinfrastruktur

Aktivitäten:

  • Initiierung und Begleitung von Projekten zur OPTIMIERUNG UND VERNETZUNG DER NETZE
  • Initiierung und Begleitung von Projekten zur ENTZERRUNG DER WIRTSCHAFTSVERKEHRE IN HAFEN UND HINTERLAND (wie z. B. „Port 24/7“)
  • INITIATIVEN zu einer Effizienzsteigerung der citynahen Wirtschaftsverkehre
  • OPTIMIERUNG des Baustellenmanagements in der MRH
  • UNTERSTÜTZUNG der Hafenkooperation Unterelbe
  • ERUIERUNG DER CHANCEN einer festen Fehmarnbelt-Querung für die MRH
  • BÜNDELUNG der Interessen der schienenbezogenen Hinterlandverkehre
  • UMSETZUNG DER Masterplanprojekte „Logistik geht neue Wege“

Kontakt

WG__2_

Werner Gliem

Clustermanager
Sprecher der Geschäftsführung

Tel.: +49 40 22 70 19 24
wg(at)hamburg-logistik.net