Young Professionals' Network Logistics

Rückblick - 14. CXO Lecture am 14. November 2016

Zu Gast bei der Lufthansa Industry Solutions

Haben Sie eigentlich schon einmal überlegt, wie man beim Umschlag von täglich 5.000 Schiffscontainern auf Eisenbahnwaggons den Überblick behält?
Haben Sie eigentlich schon einmal Besuch vom Wartungsdienst bekommen, bevor die Maschine ausgefallen ist?

Diese und weitere Fragen leiteten die 14. CXO Lecture am 14.11.2016 ein, die uns diesmal in den Hauptsitz von Lufthansa Industry Solutions nach Norderstedt führte.
Mit dem Ziel, entlang der gesamten Wertschöpfungskette Kosten zu reduzieren und gleichzeitig nachhaltige Erlöse und Effizienz zu erhöhen, unterstützt dieser Geschäftsbereich der Lufthansa Systems AG bereits seit 1998 Unternehmen bei der Digitalisierung und Automatisierung ihrer Geschäftsprozesse. Mit Bezug auf die zur Zeit schwierige Situation in der maritimen Wirtschaft und digitale Großunternehmen wie Amazon, die nun auch in die Logistikbranche einsteigen, war somit eine gute Diskussionsbasis gegeben.

Anhand einer vielfältigen Präsentation führten uns Herr Ralf Struckmeier (Vice President at Lufthansa Industry Solutions) und Herr Marcus Hoppe (Director Transport Logistics at Lufthansa Industry Solutions) zunächst näher in den Aufgabenbereich des Unternehmens ein, bevor später gezielte Anwendungsbeispiele und Erfahrungen durchgesprochen wurden.
So wurde unter anderem eine zentrale, weltweit integrierte IT-Lösung für die Hamburg Süd Gruppe entwickelt, oder die Integration der CP Ships in die Hapag-Lloyd AG im Jahr 2005 unterstützt.

Die daraus resultierenden Fragen leiteten das anschließende Networking ein, bei dem jeder nochmals die Möglichkeit hatte, bestimmte Aspekte vertieft zu besprechen oder näheres über die Arbeitsatmosphäre und den Berufseinstieg bei Lufthansa Industry Solutions zu erfahren.

Rückblick - 12. CXO Lecture am 05. Juli 2016

Zu Gast bei der Garbe Industrial Real Estate GmbH

Am Dienstag, den 05.Juli 2016, waren die Young Professionals zu Gast bei der GARBE Industrial Real Estate GmbH.

In den Hallen des World Cargo Center Norderstedt lernten die Young Professionals Herrn Schmoll von DB Schenker und Herrn Hempel, Geschäftsführer der GARBE Industrial Real Estate GmbH kennen, die in kleiner Runde zunächst die Luftfracht spezifizierten.

Das World Cargo Center umfasst eine Fläche von insgesamt 45.795 m² in der Nähe des Flughafens Hamburg und stellt einen Knotenpunkt im Bereich der Hamburger Luftfracht dar. Seit dem Anschlag auf das World Trade Center am 11.September 2001 nehmen Regularien der Luftsicherheit eine wichtige Rolle ein. Die Logistikbranche und insbesondere die Abläufe innerhalb von Versorgungsketten sind von Maßnahmen im Rahmen der Luftsicherheit betroffen.

Im Anschluss stellte Herr Hempel als Geschäftsführer der GARBE Industrial Real Estate GmbH das Unternehmen und seine Aufgabenbereiche vor.
Die GARBE Industrial Real Estate GmbH entwickelt individuelle  Konzepte für Logistikimmobilien und übernimmt das Management der Immobilien selbst sowie die Beratung bei Investitionen in diese. Ca. 1,7 Mio. m² Lagerfläche befinden sich in der  Obhut des Unternehmens. Unter den 95% der vermieteten Immobilien findet sich unter anderem das World Cargo Center Norderstedt, das sich u.a. durch ideale Verkehrsanbindungen auszeichnet.

Die stützfreie Lagerhalle unterhalb der Büroräume besichtigten die Young Professionals im Anschluss. Dabei wurden der Betrieb der Halle und Abläufe innerhalb der Transportkette vor Ort veranschaulicht und ein detaillierter Einblick in die Sicherheitsvorkehrungen bei der Warenannahme sowie die Vorbereitung und Verpackung von Gütern, die als Luftfracht versendet werden, ermöglicht.

Herr Hempel und Herr Schmoll beantworteten den Young Professionals dabei alle aufkommenden Fragen und informierten Umfassend über Berufs- und Weiterbildungsmöglichkeiten.

Rückblick - 10. CXO-Lecture am 29. Februar

Zu Gast bei der Hermes Logistik Gruppe Deutschland

Am Montag, den 29.02.2016 trafen sich die Young Professionals Logistics bei der Hermes Logistik Gruppe Deutschland.

Herr Dirk Rahn, Geschäftsführer Operations, berichtete ausführlich über seine Vita sowie die Strukturen und Abläufe der Transport-Sparte.

Bei 300 Millionen Paketen, die im Jahr zugestellt werden sollen, kann Hermes eine 95%ige be2see-Lieferung vorweisen. Hermes legt besonderen Wert darauf, keine lokal begrenzenden Packstationen einzuführen und setzt daher auf flexible persönliche Anlieferungen beim Kunden. Hierzu sind 6 große Lieferzentren und 300 Zustellbasen deutschlandweit rund um die Uhr im Einsatz. Um dem aufkommenden Versandvolumen  gerecht werden zu können, sollen bis 2019 neun weitere Zentren errichtet werden. Koordiniert wird dieses enorme Logistiknetz hauptsächlich mit über 1400 Mitarbeiter aus Hamburg.

Im Anschluss an die Gesprächsrunde mit Herrn Dirk Rahn hat Frau Inga von Nolcken, HR-Referentin, noch wertvolle Informationen zum Thema Recruiting und Einstiegsmöglichkeiten bei Hermes gegeben. Unterstützt wurde sie hierbei mit Erfahrungsberichten von einer Praktikantin und einer ehemaligen Trainee.

Neben ausführlichen Berichten seitens der Hermes Referenten, konnten die YPNLer neben sehr vielen Fragen, direkt an den Geschäftsführer auch eigene kreative Ideen zur Auslieferung der Zukunft, sowie Effizienzsteigerungen vorbringen und mit Herrn Rahn diskutieren.

Was sind CXO-Lectures?

Mit den CXO-Lectures möchte das Young Professionals´ Network Logistics Personen aus der Geschäftsführung eines Logistikunternehmens mit einem ausgewählten kleinen Kreis aus Mitgliedern des YPNL zusammenbringen, um in besonderer Atmosphäre im Dialog über Perspektiven, Möglichkeiten und Chancen einer Karriereplanung in der Logistikbranche zu sprechen.