Hamburg Süd mit neuem Internetauftritt

Drei neue Websites bieten zielgruppenspezifische Informationen

Die Internetseiten der Hamburg Süd-Gruppe, der Hamburg Süd Line und der brasilianischen Tochtergesellschaft Aliança präsentieren sich in einem neuen Design. Die Inhalte werden übersichtlich und für mobile Endgeräte optimiert dargestellt.

„Mit dem neuen Internetauftritt wird die Qualität, für die die Hamburg Süd steht, auch digital erlebbar“, erklärt Eva Graumann, Global Head of Corporate Communications, und ergänzt: „Auf der Linien-Website wird das besondere Geschäftsmodell der Hamburg Süd mit Büros vor Ort und den persönlichen Ansprechpartnern in mehr als 100 Ländern deutlich.“

Die drei Websites bieten zielgruppenspezifische Inhalte:

  • Die Website der Hamburg Süd-Gruppe bietet Informationen zur Struktur der Reedereigruppe, zu Karrieremöglichkeiten sowie zur Nachhaltigkeit. Zusätzlich werden unter dem Menüpunkt „Presse & Medien“ Pressemitteilungen und Downloads wie zum Beispiel Fotos sowie Informationsmaterialien für Medienvertreter bereitgestellt
  • Das konkrete Produkt- und Leistungsangebot der Hamburg Süd-Linienaktivitäten wird auf der Seite Hamburg Süd Line präsentiert. Die rund 50 Liniendienste werden übersichtlich dargestellt und auf über 100 Länderseiten finden Nutzer länderspezifische Informationen und Ansprechpartner
  • Auf der Website des brasilianischen Tochterunternehmens Aliança stehen auf den südamerikanischen Markt zugeschnittene Themen wie „Cabotage“ und „Mercosul“ im Fokus

Die neuen Websites können Sie unter den folgenden Adressen erreichen:

Hamburg Süd-Gruppe: http://www.hamburgsud.com
Hamburg Süd Line: www.hamburgsud-line.com
Aliança: www.alianca.com.br


Über die Hamburg Süd
Die Hamburg Südamerikanische Dampfschifffahrts-Gesellschaft KG – kurz Hamburg Süd – gehört zu den zehn größten Containerreedereien weltweit. Mit 116 Containerschiffen, einer Stellplatzkapazität von rund 600.000 TEU und rund 50 Liniendiensten sorgen etwa 6.300 Mitarbeiter in 250 Büros über den Globus verteilt dafür, dass Kunden individuell auf sie zugeschnittene Logistiklösungen erhalten. Der Transport von Frischeprodukten ist eine Kernkompetenz der Reedereigruppe. Die Hamburg Süd zählt zu den Top-5-Reefer-Container-Carriern und gehört zu den Marktführern in den Nord-Süd-Verkehren. Seit Ende 2014 ist sie zudem in den Ost-West-Verkehren aktiv. Die im Jahr 1871 gegründete Reederei ist mit ihrer brasilianischen Tochtergesellschaft Aliança und unter der Marke CCNI (Compañía Chilena de Navegación Interoceánica) als Qualitäts-Carrier global präsent. In der Trampschifffahrt ist die Reederei mit Massengutschiffen und Produktentankern unter den Namen Rudolf A. Oetker (RAO), Furness Withy Chartering und Aliança Bulk (Aliabulk) vertreten. Neben einem hohen Qualitätsanspruch gehört nachhaltiges Handeln zur Unternehmensphilosophie der Hamburg Süd. Im Internet mehr Informationen unter: www.hamburgsud.com 

Kontakt
Christiane Krämer
Hamburg Süd Corporate Communications
Willy-Brandt-Straße 59–65
20457 Hamburg
Telefon +49 40 3705-2284
Fax +49 40 3705-2649
christiane.kraemerhamburgsud.com
hamburgsud.com/press