ÖKOPROFIT HAMBURG

ÖKOPROFIT (Ökologisches Projekt Für Integrierte Umwelt-Technik) ist ein Kooperationsprojekt zwischen Kommunen, der örtlichen Wirtschaft und einem unabhängigen Beratungsinstitut mit dem Ziel der wirtschaftlichen Stärkung von Betrieben durch Betriebskostensenkung und gleichzeitiger Schonung der natürlichen Ressourcen (u.a. Wasser, Energie).
In Hamburg ist seit 2004 Ökopol (Institut für Ökologie und Politik GmbH) für die Beratungsaufgabe ausgewählt worden.

Wichtige Bausteine des Konzeptes sind gemeinsame Workshops der teilnehmenden Betriebe, in denen die Inhalte von Cleaner Production vermittelt werden und individuelle Vorortberatungen, die durch Ökopol durchgeführt werden.

Die Vorortberatungen dienen sowohl der Erfassung der individuellen betrieblichen Situation, als auch der Unterstützung der Betriebe bei der Erarbeitung der Fragestellungen im Rahmen des Projektes.
Nach Abschluss der Datenerhebung erarbeiten die Unternehmen gemeinsam mit den Beratern betriebsspezifische Maßnahmen zur Umweltentlastung und Kostensenkung.

Anders als bei anderen nur auf den Einzelbetrieb ausgerichteten Umweltmanagementansätzen zielt ÖKOPROFIT auf die Bildung eines lokalen Netzwerks zum Umweltschutz ab. Nach einem Jahr im Basisprogramm treten viele Betriebe dem ÖKOPROFIT® Club bei, in dem sie in regelmäßigen Workshops über neue Entwicklungen im Umweltrecht und in relevanten organisatorischen und technischen Neuheiten informiert werden.

In Deutschland haben über 2000 Betriebe an Ökoprofitprojekten teilgenommen.
Hamburg ist dabei mit 267 teilnehmenden Betrieben, wozu auch die Logistik-Initiative Hamburg gehört, führend.

Die teilnehmenden Betriebe in Hamburg werden nach Überprüfung durch eine unabhängige Kommission der Freien und Hansestadt Hamburg im Rahmen einer öffentlichkeitswirksamen Abschlussveranstaltung als „ÖKOPROFIT-Betriebe“ ausgezeichnet.

Im Januar 2014 konnte bereits zum 19. Mal in Hamburg ein Durchgang des Projekts ÖKOPROFIT erfolgreich abgeschlossen werden. 15 Unternehmen erhielten hierfür die Auszeichnung und das Zertifikat ÖKOPROFIT-Hamburg 2014. Fünf weitere Betriebe wurden im Rahmen der Prüfungsrunde rezertifiziert und erhielten eine neue Urkunde.

Derzeit absolvieren weitere 16 Betriebe den 20. ÖKOPROFIT-Durchgang. Der 21. Durchgang ist in Vorbereitung und wird voraussichtlich im Frühjahr 2014 starten.

Detaillierte Informationen über die ökonomischen und ökologischen Erfolge finden Sie in der aktuellen Broschüre.