Prof. Dr. Uwe Clausen

Univ.-Prof. Dr.-Ing. Uwe Clausen, geb. 28.12.1964 in Düsseldorf.

Nach der Schulzeit in Neuss am Rhein (Abitur 1983) absolvierte er an der Universität Karlsruhe (TH) ein Informatik-Studium (Diplom 1989).

Studienbegleitend war Clausen für die Siemens AG (Bereiche Datentechnik in München und Corporate Research in Princeton/USA) sowie in verschiedenen Gremien der Universität Karlsruhe tätig.

Von Dezember 1989 bis Juli 1995 arbeitete er am Fraunhofer-Institut für Materialfluss und Logistik (IML), Dortmund, zunächst als wissenschaftlicher Mitarbeiter, dann (1992-95) als Abteilungsleiter Verkehrslogistik. Im Juli 1995 wurde Clausen mit einem Thema aus der Verkehrsnetzoptimierung an der Universität Dortmund zum Dr.-Ing. promoviert.

Von August 1995 bis Juni 1999 war er bei der Deutschen Post AG tätig, zunächst als Projektleiter Logistik, des für den Aufbau des europaweiten Paketgeschäftes verantwortlichen Projektteams, daran anschließend ab Anfang 1997 als Geschäftsführer der Tochterfirma IPP Paketbeförderung GmbH, vor Ort in Österreich. Dieses komplett neu aufgebaute Business-to-Business-Paketsystem gehört zum Bereich Euro Express der Deutsche Post World Net.

Im Juli 1999 wechselte er als Operations Director zu Amazon.de und verantwortete in dieser Funktion den Aufbau des neuen Amazon-Logistikzentrums in Bad Hersfeld. Er leitete die Bereiche Distribution Center und Supply Chain, die Ende 1999 die neugegründete Amazon Logistik GmbH mit ihrem Geschäftsführer Dr.-Ing. Clausen bildeten.

Ab September 2000 wurde er zusätzlich zum European Operations Director bei Amazon.com befördert und leitete in dieser Funktion die gesamte Logistik für Amazon.co.uk, Amazon.de und Amazon.fr .

Ab Februar 2001 nahm Dr.-Ing. Clausen einen Ruf in die Institutsleitung des Fraunhofer-Instituts für Materialfluss und Logistik (IML), und in Personalunion als Inhaber des neuen Lehrstuhls Verkehrssysteme und -logistik der Universität Dortmund an.

Prof. Clausen ist

  • Mitglied des Aufsichtsrates des Logistik-Kompetenz-Zentrums (LKZ) Prien am Chiemsee, seit 2001,
  • Studienfachleiter Logistik, VWA Münster, seit 2001
  • Mitglied im Verein Deutscher Ingenieure, VDI, e. V., hier Fachausschussleiter „Transportlogistik“ in der Sektion Fördertechnik Materialfluss Logistik, FML, seit 2002,
  • Mitglied des Beirats des Verbandes Deutscher Verkehrsunternehmen (VDV), seit 2002,
  • ETH Zürich, Forum SCM, Faculty Lecturer, seit 2002,
  • Vorsitzender der Fraunhofer-Allianz Verkehr, seit 2003,
  • Mitglied im Fachkollegium „Systemtechnik“ für das Fach „Verkehrs- und Transportsysteme, Logistik, Qualitätsmanagement“ der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG), seit 2003,
  • Vorsitzender des Logistik-Beirates Nordhessen der SAL, seit 2005,
  • Mitglied von ECTRI European Conference of Transport Research Institutes, seit 2005,
  • Mitglied im Ausschuss für Verkehr und Logistik der Industrie- und Handelskammer zu Dortmund, seit 2006,
  • Mitglied im Vorstand von windo e. V. „Wissenschaft in Dortmund“, seit 2007,
  • Mitglied im Direktorium des Fraunhofer IuK-Verbundes, seit 2008,
  • Mitglied im Editorial Board der European Transport Research Review, seit 2008,
  • Hauptdozent Diplomstudiengang Logistikmanagement Universität St. Gallen, seit 2008.

Herr Prof. Clausen wurde am 29. Juni 2007 von der Sun Yat-Sen-Universität, Kanton (Guangzhou, China) zum „Visiting Professor“ ernannt.

Von Juli 2002 bis Juli 2005 war Prof. Clausen Dekan der Fakultät Maschinenbau der Technischen Universität Dortmund; sowie von Juli 2005 bis August 2008 Prodekan der Fakultät Maschinenbau.

Clausen

Prof. Dr. Uwe Clausen

Institutsleiter des Fraunhofer-Instituts für Materialfluss und Logistik (IML)