Verleihung des HANSE GLOBE 2011

Die Entscheidung ist gefallen: Sieger des HANSE GLOBE 2011, Hamburgs Preis für nachhaltige Logistik, sind die Hamburger Hafen und Logistik AG und die Demag Cranes AG, vertreten durch ihre Tochtergesellschaft Gottwald Port Technology GmbH. Die Unternehmen erhalten die begehrte Trophäe für ihr gemeinsames Pilotprojekt „Null Emission“. Einem Projekt, was den Weg zu umfassender und nachhaltiger Elektromobilität im Seehafen ebnet.

Die Verleihung des HANSE GLOBE 2011 fand am 7. Dezember 2011 im feierlichen Rahmen des 5. Hamburger Logistik-Dinners im Hamburger Rathaus statt.

Dr. Stefan Behn und Dr. Mathias Dobner nahmen die von der Logistik-Initiative Hamburg ausgelobte Siegertrophäe im Rahmen des feierlichen Logistik-Dinners aus den Händen von Hamburgs Wirtschaftssenator Frank Horch, Prof. Dr. Peer Witten, Vorsitzender der Logistik-Initiative Hamburg, und Prof. Dr. Maximilian Gege, Vorsitzender von B.A.U.M. Bundesdeutscher Arbeitskreis für Umweltbewusstes Management e.V. und Jury-Vorsitzender des Hanse Globe 2011, entgegen.

Zu der Veranstaltung begrüßte der Hamburger Senat im Rahmen der Logistik-Initiative Hamburg mehr als 270 Gäste aus Wirtschaft, Politik und Wissenschaft im Großen Festsaal des Hamburger Rathauses. Gastredner des Dinners waren Hans-Joachim Otto, Parlamentarischer Staatssekretär und Koordinator der Bundesregierung für die maritime Wirtschaft, Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie und Dr. Frank Appel, Vorstandsvorsitzender Deutsche Post AG.