Verleihung des HANSE GLOBE 2013

Der diesjährige Sieger des Hanse Globe ist die Hamburg Port Authority (HPA). Die HPA überzeugte mit dem Projekt, „Anreizsystem für die Verwendung von hochwertigem RC-Material im Straßenbau“ .

So müssen Firmen, die sich bei der HPA um einen Auftrag zur Lieferung von Asphalt bewerben, nachweisen, woher sie Zusatzstoffe wie Splitt, Sand, Bitumen und Additive beziehen.

Im Vergleich zur herkömmlichen, hauptsächlich preisbezogenen Angebotsbewertung fließen bei dem neu konzipierten Vergabeverfahren der HPA die Wahl der Transportmittel sowie die Entfernung zum Herkunftsort der Baustoffe und zum regionalen Mischwerk mit in die Bewertung des Angebotes ein. Über Umrechnungstabellen werden die beim Transport eingesparten CO2-Emissionen errechnet, so dass Angebote von Asphaltlieferanten auch unter ökologischen Aspekten bewertet werden können.

Die Auszeichnung wurde am 04.12.2013 von Hamburgs Wirtschaftssenator Frank Horch, dem Vorsitzenden der Logistik-Initiative Hamburg, Professor Dr. Peer Witten, und dem Geschäftsführer der Hermes Logistik Gruppe, Dr. Philip Nölling, Jens Meier, dem Geschäftsführer der HPA, überreicht. Die Verleihung fand im Rahmen des feierlichen Logistik-Dinners des Hamburger Senats im Großen Festsaal des Hamburger Rathauses vor mehr als 320 Gästen aus Wirtschaft, Politik und Wissenschaft statt.