Logistics School Award

lsa

Die Logistik-Initiative Hamburg veranstaltete - unterstützt durch DHL Freight und die Kühne Logistics University - in 2015 erneut den „Logistics School Award – Hamburgs Logistik-Wettbewerb für Schulen".

Ein Spiel zum Thema Supply Chain Management ermöglichte Schülern erste Einblicke in das spannende und breite Arbeitsfeld der Logistikbranche. Die Schüler übernahmen verschiedene Rollen aus der Logistikbranche und lösten Probleme, die alltäglich in Logistikbetrieben auftreten.

Die Teilnahme am Logistics School Award lohnte sich: Die drei besten Schulen erhielten Preisgelder in Höhe von 1.000 EUR - 750 EUR - 500 EUR.

Warum Ihre Schülerinnen und Schüler teilnehmen sollten
Die Logistik ist nicht nur einer der größten Arbeitgeber in der Metropolregion Hamburg, sondern auch stark in der dualen Ausbildung. Sowohl im gewerblichen wie auch im kaufmännischen Bereich bietet sie viele Chancen und Möglichkeiten. Darüber hinaus ist das Angebot für Studieninteressierte in der Logistik sehr groß und reicht von betriebswirtschaftlich orientierten oder ingenieurwissenschaftlichen Studiengängen über verschiedene duale Angebote bis zum internationalen Master. Die Logistik-Initiative Hamburg möchte angehende Schulabgänger stärker auf diese zahlreichen und interessanten Angebote aufmerksam machen.

Spielorte / ausrichtende Schulen
Der Logistics School Award 2015 fand vom 29. Juni bis 2. Juli 2015 an vier verschiedenen Spielorten an unterschiedlichen Schulen in Hamburg statt.
Ein Termin für die Ausrichtung im Jahr 2016 ist noch nicht festgelegt.

Teilnahmebedingungen
Die Teilnahme war/ist ab der 8. Klasse bis zum Abiturjahrgang möglich. Die Teilnahme war/ist für Interessierte kostenlos.

Die Gewinner des Logistics School Awards 2015 sind:

  • Den 1. Platz belegten Schüler des Bondenwald Gymnasiums
  • Den 2. Platz belegten Schüler der Stadtteilschule am Heidberg
  • Den 3. Platz belegten Schüler der Stadtteilschule am Hafen

Erstmals wurde auch ein Sonderpreis für die beste Einzelleistung ausgelobt.

Sonderpreis
Preisträger des Sonderpreises war ein Team aus jugendlichen Flüchtlingen, die im Modell „Container-Beladung“ an der Spitze lagen.

Sie erhielten 3 Dom-Pakete für je zwei Personen für den Sommer-Dom, zur Verfügung gestellt von den Schaustellern des Hamburger Doms, sowie Einkaufsgutscheine, bereitgestellt von DHL und der KLU.

Kontakt

as

Anna Schönal

Projektmanagerin Personal & Qualifizierung

Tel.: +49 40 22 70 19 808
as(at)hamburg-logistik.net


Wir danken unseren Kooperationspartnern für die Unterstützung!

dhl
klu
porftrain