Freizeit

In Hamburg fällt es nicht schwer, die Freizeit aktiv zu gestalten. Alles, was das Leben angenehm macht, gibt es in Hamburg in Hülle und Fülle. Selbst der Einkauf wird in Hamburg zum Erlebnis. Hamburgs City ist nämlich von einem ganzen Netz attraktiver Einkaufspassagen mit einem schier endlosen Angebot durchzogen. Besonders für Kulturinteressierte hat Hamburg sein Angebot konsequent ausgebaut. Hamburgs Bühnen bieten etwas für jeden Geschmack. Auch die Musikszene Hamburgs ist weltbekannt. Allein rund um die Reeperbahn setzen gut fünfzig Musikclubs und Diskotheken musikalische Trends. Aber auch ein weites Entertainment-Angebot für die ganze Familie, bestehend aus Theater, Musicals, Musikclubs, Gastronomie und einem Rest Rotlicht machen die Mischung aus, die für Touristen in aller Welt Deutschlands 42nd Street attraktiv macht. Für ältere Semester gibt es von Jazz bis Klassik ein breites Konzertangebot. Rund 40 öffentliche und private Museen bieten ihren Besuchern attraktive Ausstellungen zu Kunst, Geschichte, Gewerbe oder Völkerkunde. Zwischen Alster und Elbe ist eine Kunstmeile entstanden, deren Flaggschiff mit rund einer Million Besuchern pro Jahr die Galerie der Gegenwart ist. Darüber hinaus hat man die Möglichkeit, seine Nachmittage mit Rudern und Segeln auf Alster und Elbe, gemütlichen Kanufahrten auf den vielen Wasserstraßen oder Schwimmen in den zahlreichen Bädern zu gestalten.

Wer seine Freizeit dagegen lieber erdverbunden verbringt, hat in Hamburg vielfältige Möglichkeiten. Neben zwei traditionsreichen Fußballclubs der Bundesliga ist der Tennisclub am Rothenbaum als Austragungsort internationaler Meisterschaften weit über die Grenzen der Stadt hinaus ein Begriff. Mit dem Deutschen Spring- und Galopp-Derby ist Hamburg zum Mekka für Reiter geworden. Golfer haben die Auswahl unter einem Dutzend Plätzen, einschließlich des Umlands über 30.

Externe Links:
Hamburg Tourismus GmbH

Hamburg Sports

Hamburg: Kultur, Freizeit, Tourismus

Nicht nur das vielfältige kulturelle Angebot der Stadt lockt immer mehr Touristen nach Hamburg. Ob Michelin, Gault-Millaut, Varta- oder Aral-Führer - sie loben alle durchweg die Gastronomie der Elbmetropole. In Hamburg ist für jeden Geschmack und Geldbeutel etwas dabei. Von den rund 3.000 Restaurants bieten gut die Hälfte internationale Küche. Von der haute cuisine - nirgendwo in Deutschland gibt es mehr Sterne-Köche - bis zur Hausmannskost, von hanseatisch gediegen bis exotisch - jeder Geschmack wird befriedigt. Wer es mit dem Nachkochen probieren will, der kann die notwendigen Zutaten in einem der vielen internationalen Lebensmittelläden gleich frisch und preiswert erwerben.