26. März 2014, 17.00 Uhr

Ort:
KWB Koordinierungsstelle Weiterbildung und Beschäftigung e.V.

Referentin/Organisation:
Dr. Susanne Dreas, Bereichsleiterin Frau & Karriere, KWB e.V., Cornelia Schmidt, Projektleitung, KWB e.V.

„Mit Frauen an die Spitze!“ ist nur eines der Projekte, mit dem unser Gastgeber, KWB Koordinierungsstelle Weiterbildung und Beschäftigung e. V., Unternehmen für das Thema „mehr Frauen in Führungspositionen“ sensibilisiert. Weitere und über die Grenzen Hamburgs hinaus bekannte Projekte konzipiert und verantwortet die KWB unter anderem zu den Themen Fachkräftemangel, Vereinbarkeit von Familie und Beruf sowie Wiedereinstieg nach einer Familienphase. Die Hamburger Karriereschmiede und Womenomics bieten eine Vielzahl an praxisorientierten Beratungs- und Dienstleistungsangeboten sowie Workshops und Qualifizierungen an.

In zwei lebhaften und interaktiven Diskussionsrunden wurden über Fragen wie „Unternehmenskultur in der Logistik – Was fördert und was entmutigt Frauen beim Aufstieg?“, „Welche Angebote sind schon bekannt? Und sind diese anforderungskonform?“, „Was bringt Frauen Ihrer Meinung nach in der Logistik an die Spitze?“ diskutiert.

Weitere Informationen zum KWB Koordinierungsstelle Weiterbildung und Beschäftigung e.V. finden sie hier.

 

17. Juni 2014, 17.00 Uhr

Ort:
STUTE Logistics (AG & Co. KG)

Referentin/Organisation:
Simone Glag, Head of Operations Aerospace Germany,
Kühne + Nagel (AG & Co.) KG
Dr. Britta Kahlfuss, BVL Regionalgruppensprecherin, Geschäftsführerin, BeraCom GmbH & Co. KG
Karen Klement, Senior Manager Sales & Business Development, STUTE Logistics (AG & Co.) KG

„Logistik: Selber mal anpacken“ - unter diesem Motto stand das 15. Treffen der Ladies Logistics Lounge am 17. Juni 2014 bei STUTE. Die STUTE Logistics (AG & Co.) KG gehört seit 2006 zu 100 Prozent zur Kühne + Nagel-Gruppe. Im Februar 2004 hat das Materialwirtschaftszentrum in Hamburg-Hausbruch seine Pforten geöffnet. Dort werden auf modernste Weise wesentliche Teile der Produktion für Airbus gelagert und ausgeliefert. Dies umfasst sowohl die komplette Lagerhaltung und Produktionsversorgung für den A 380 als auch die Lagerhaltung für weitere Baureihen der Airbusgruppe. Die Ladies erhielten spannende Einblicke in die Logistik für die Luftfhartindustrie und auch der interaktive Part kam nicht zu kurz.