"Supply Chain Finance – Outsourcing 2.0?“

REFERENT: Wolfgang Rau, Outsourcing-Experte, Dozent für Logistik sowie Mitglied der Logistik-Initiative Hamburg, der BVL und der LIM

ZUM THEMA
Supply Chain Finance und Business Finance Outsourcing sind Begriffe, die wir tagtäglich erfahren; aber eben nicht unter diesen Überschriften. Unsere Kunden optimieren ihre Supply Chain, das darin gebundene Kapital und nebenbei ihren Cashflow. Dadurch fließen Dienstleistungsunternehmen in der Wertschöpfungskette neuartige Chancen und Risiken zu. Im Bereich Value added services eröffnen sich uns innovative Geschäftsfelder und Ertragspotentiale.

Ich beleuchte kurz den aktuellen Stand der Forschung und Studien zu Supply Chain Finance und berichte Ihnen von zwei Projekten, die ich zum Erfolg geführt habe. Dabei zeige ich Ihnen die Geschäfts- und Ertragspotentiale auf - aber auch ein neuartiges Risikoportfolio.

ÜBER DEN REFERENTEN
Wolfgang Rau ist der Spezialist für komplexes Outsourcing im deutschsprachigen Raum. Er ist gelernter Bankkaufmann, studierter Diplom-Ökonom, Steuerberater, zertifizierter Business-Coach, ausgebildeter Trainer sowie Dozent der IHK Karlsruhe für die Ausbildungen zum Verkehrs- und Logistikfachwirt. Seine über 20-jährige Outsourcing- und Management-Expertise sammelte er in verschiedenen Leitungsfunktionen in Deutschland, Europa und den USA bei einem großen deutschen Logistikunternehmen. Er ist der Erfinder der „Wolf-Methode“, die komplexe Outsourcing-Projekte steuern und erfolgreich abschließen lässt. Die „Wolf-Methode“ kombiniert betriebswirtschaftliche, steuerliche, menschlich-kommunikative sowie prozess- und projektbezogen Faktoren und verbindet diese zu einer globalen und zugleich detaillierten Sicht, die sich auf jedes Outsourcing-Vorhaben anwenden lässt. Er ist Mitglied verschiedener Fach- und Expertenzirkel. In zahlreichen Outsourcing-Projekten konnte er sein strategisch-strukturiertes Denken mit kreativem, facettenreichen und interaktivem Handeln verbinden. Wolfgang Rau ist der LEITWOLF für Outsourcing und Logistik mit dem Instinkt für das Richtige.  2007 hat er das erste Projekt zu Supply Chain Finance in Deutschland in eine praktische Anwendung umgesetzt. Hierfür haben er und sein Projektteam 2008 den Kooperationspreis Transport und Logistik erhalten.