Logistik-Frühstück vom 24. März 2017

UmweltPartnerschaft Hamburg

Die Umweltpartnerschaft ist seit 2003 die Hamburger Institution zur Förderung des freiwilligen Umweltschutzes in der Wirtschaft.
Am Freitag, den 24. Februar 2017 stellte Frank Tießen, Energie- und Umweltberater in der Handelskammer Hamburg den Teilnehmern des Logistik-Frühstücks die UmweltPartnerschaft Hamburg vor. Herr Tießen informierte die Teilnehmer ausführlich über verschiedene freiwillige Maßnahmen, die Unternehmen im Bereich Umweltschutz umsetzen können, damit sie UmweltPartner der Hansestadt Hamburg werden können. Mehr als 1.000 Unternehmen sind bereits UmweltPartner geworden und mehr als 4.000 Unternehmen haben Angebote in Form von Beratung und Förderung von Investitionsvorhaben oder anderen Projekten bereits in Anspruch genommen. Sehr spannend war auch die Diskussion über das Thema E-Mobilität, das die Handelskammer im Rahmen des Projektes „Hamburg macht E-Mobil“ vorantreiben möchte. Interessierte Unternehmen können über die Handelskammer bestimmte Fahrzeuge und Ladesysteme zu vergünstigten Konditionen erwerben. Hierzu können Sie sich gerne an Herrn Tießen telefonisch unter 040 / 36138 531 oder per Email wenden.