Hamburger Logistik-Sommerfest 2014

An einem geschichtsträchtigen (siehe unten) Ort, dem Bauernhaus mitten im Altonaer Volkspark, feierten wir unser nunmehr 8. Hamburger Logistik-Sommerfest am 28. August 2014 mit über 500 Gästen aus Wirtschaft, Politik und Wissenschaft. In entspannter lockerer Atmosphäre wurden Neuigkeiten ausgetauscht und Pläne für die Zukunft verabredet.  Für die musikalische Unterhaltung sorgte traditionsgemäß Dominik Oleschko.

Wie in jedem Jahr wurde vor dem eigentlichen Sommerfest am Nachmittag ein Benefiz-Turnier zu Gunsten der Stiftung phönikks ausgetragen. In diesem Jahr zum Thema „Golf geht neue Wege“: Ein Minigolf-Turnier der besonderen Art mit verkehrsgerechten Aufgaben erfreute und verblüffte die Teilnehmer in diesem Jahr. Die Einnahmen dieses Minigolfturnieres gehen komplett an die Stiftung phönikks.

Mit Unterstützung der Brunsbüttel Ports GmbH verlosten wir ein Bambusfahrrad der Firma my Boo aus ökologisch, nachhaltiger Produktion im Wert von etwa 2.400 EUR sowie drei Jahreslose der Aktion Mensch. Auch der Erlös der Verlosung kommt in voller Höhe der Stiftung phönikks zu Gute.

Insgesamt kamen 3.000 EUR für die Stiftung phönikks an diesem Tag zusammen. Wir bedanken uns ganz herzlich bei allen Sponsoren und Unterstützern, die das Sommerfest möglich gemacht haben!

Wir freuen uns auf unser 9. Hamburger Logistik-Sommerfest am 27. August 2015!

Zur Geschichte: Hamburg ist als grüne Stadt am Wasser weit über seine Grenzen hinaus bekannt und zählt mit seinen großen und kleinen Parks, Grünanlagen und vielen Straßenbäumen zu einer der grünsten Metropolen Europas. Zwei bedeutende Parks der Stadt feiern in diesem Jahr Geburtstag: Der Altonaer Volkspark und der Hamburger Stadtpark werden hundert Jahre alt.

Im Februar 1913 beschlossen die städtischen Kollegien einstimmig, Kaiser Wilhelm II zum 25. Regierungsjubiläum einen Volkspark einzurichten. Baubeginn sollte jedoch erst nach dem Stadtjubiläum und der aus diesem Grunde veranstalteten Gartenbauausstellung an der Elbe im Jahre 1914 sein. Im September 1914 begannen die Arbeiten mit dem Freischlagen der großen Spielwiese. Die Wiese wurde mit 200 Linden umpflanzt, die heute noch stehen.

Im gleichen Jahr wurde anlässlich der Gartenbauausstellung das Bauernhaus geschaffen. Es stand ursprünglich an der Elbe in der heutigen Fischersallee. 1916 wurde das niedersächsische Bauernhaus von der Gartenbauausstellung an der Elbe abgebaut und im Volkspark am heutigen Standort des Restaurants wieder aufgebaut. So feiern beide gemeinsam 2014 ihr 100jähriges Bestehen und die Logistik-Initiative Hamburg ihr Sommerfest.

Mit freundlicher Unterstützung von:

aeb
Garbe
goodman
hbv
logimat
hli
skoda

dqs
gueldner
HamburgAirport_4c
HHLA
logistic
postcon
ksmedia
phoenikks
b2b
cemat