Logistik- und Wissenschaftsforum Hamburg

Unter dem Leitgedanken „Innovationen in der Logistik - beleuchtet durch Praxis und Wissenschaft“, fand am vergangenen Donnerstag die Premiere des Logistik- und Wissenschaftsforums Hamburg statt. Dieses von dem Hamburger Logistik Institut (HLI) und der Logistik-Initiative Hamburg (LIHH) erstmals gemeinsam ausgerichtete Forum ermöglichte spannende Einblicke in die innovative Welt der Logistik. Mehr als 320 Besucher nutzten die Gelegenheit, sich mit Experten aus Forschung und Praxis intensiv auszutauschen.

Erste Impulse bot Prof. Dr. Henning Vöpel, Direktor und Geschäftsführer der Hamburgischen WeltWirtschafts-Institut gGmbH, der einen Überblick über die Entwicklung zur vierten industriellen Revolution gab und seine Ansicht darstellte, ob Hamburg für diese Herausforderungen gut aufgestellt ist. Illustrative Vorträge aus Praxis und Wissenschaft in den Fachforen zeigten die vielfältigen Aktivitäten in der Metropolregion Hamburg auf.

Als besonderen Gast begrüßten die Organisatoren die Zweite Bürgermeisterin und Wissenschaftssenatorin Katharina Fegebank, die nicht nur den Young Professionals‘ Award Logistics überreichte, sondern auch an der Podiumsdiskussion zum Thema „Wie kann die Metropolregion Hamburg eine Vorreiterstellung im Bereich Industrie 4.0 und Digitalisierung erlangen?“ teilnahm.

In den Pausen nutzen die Besucher das Angebot, sich auf dem Innovationscampus über die neuesten Entwicklungen der mehr als 20 Aussteller zu informieren. Auch die Logistik-Initiative Hamburg war mit einem Stand dabei und präsentierte die neuste Version der Logistik-Innovationsdatenbank (LINDA). Nutzer dieser Datenbank können sich über vielseitige Themen und Informationen zu Förderprogrammen und mehr als 600 innovativen Projekten aus der Metropolregion in der Logistik informieren. Zudem ist erstmalig eine Start-Up-Map speziell für den Logistik-Bereich integriert, um das Innovationspotenzial junger Unternehmen mit Logistik-Bezug zu präsentieren.

Nachfolgend finden Sie einige der Vorträge der Veranstaltung als Download:

Ist Hamburg bereit für die Digitalisierung? (Prof. Dr. Henning Vöpel)

Lernen über Grenzen  (Dr. Henrik Sproedt)

Quo vadis Hamburg? Hafen und Logistik im Spannungsfeld zwischen Globalisierung und Industrie 4.0 (Prof. Dr. Jan Ninnemann)

Was bedeutet Industrie 4.0 für die Sicherheit in der Supply Chain? (Univ.-Prof. Dr. Thorsten Blecker)

Industrie 4.0: Was ändert sich in der Logistik?
Bei Interesse an diesem Vortrag, wenden Sie sich bitte direkt an Prof. Dr. Henning Kontny (Department Wirtschaft, Hochschule für Angewandte Wissenschaften Hamburg).