Pommerndreieck

 

Das „Pommerndreieck“ ist mit seinen ca. 2 Mio. Quadratmetern Fläche DER Standort für großflächige Gewerbe- und Industrieansiedlungen in Mecklenburg-Vorpommern. Er ist Drehscheibe zwischen den Zentren Hamburg, Berlin und Stettin sowie nach Skandinavien und das Baltikum.

Der Standort ist durch sein Hoch- und Fachschulumfeld sowie die bereits regional ansässigen Firmen prädestiniert für die Ansiedlung von Unternehmen aus den Bereichen Logistik, Metallbau, Lebensmittelindustrie und Life Science. Durch seine direkte Straßenanbindung an die Häfen Rostock, Sassnitz/Mukran und Stralsund ist das „Pommerndreieck“ auch der ideale Hafenhinterland-Standort.

Vorteile

  • Höchste Verkehrszentralität am Dreieck A20 - B194 - B96
  • Starke regionale Kompetenz und Erfahrung in der Metallverarbeitung sowie dem Schiffbau
  • Innovative Netzwerke zu den Forschungszentren in Greifswald, Rostock und Stralsund
  • Universitäten und Fachhochschulen im unmittelbaren Umfeld (Rostock, Stralsund, usw.)
  • Qualifizierte Arbeitskräfte und günstige Steuersätze

 

Kontakt
Gemeinde Süderholz
Alexander Benkert
Rakower Straße 1
18516 Süderholz
Tel: 038331/ 61-112
Fax: 038331/ 61-125
benkertsuederholz.de
www.pommerndreieck.com