19.07.2022

A 39: Fortführung der Erd- und Straßenarbeiten Grundinstandsetzung zwischen den AS Winsen-West (3) und Winsen-Ost (4) ab dem 25.7.2022

Neuer Bauzeitenplan aufgrund Neuvergabe der Erd- und Straßenbauarbeiten. Die Brückenarbeiten laufen seit dem 21. Juni wieder.

Die Erd- und Straßenbaumaßnahme wurde im Rahmen eines Vergabeverfahrens neu ausgeschrieben und vergeben. Gegen diese Neuausschreibung wurde seitens eines Unternehmens Ende Juni ein Nachprüfungsverfahren – ähnlich einer Klage - eingereicht. Nach Überprüfung der Einwände hat die Vergabekammer Bund zu Gunsten der Autobahn GmbH entschieden. Aufgrund dieser Entscheidung vom 4. Juli und eines Klageverzichts der gegnerischen Partei, konnte die Autobahn GmbH den Auftrag für die Erd- und Straßenarbeiten am 10. Juli, vier Wochen später als geplant, neu vergeben.

Der neue Auftragnehmer hat der Außenstelle Lüneburg seinen Bauzeitenplan vorgelegt. So werden die Arbeiten für die Erd- und Straßenbauarbeiten auf der A 39 am 25.7.2022 wieder aufgenommen. Für die Arbeiten auf der freien Strecke werden rund 6 – 7 Wochen angesetzt.

Die Arbeiten auf der P-WC Anlage werden wie geplant länger andauern, stellen aber keine Behinderungen auf der A 39 dar.

Jedoch wurde bei den laufenden Arbeiten an den Brückenbauwerken an einem Bauwerk ein Schaden an der Übergangskonstruktion (ÜKO) zwischen Straße und Brückenbauwerk vorgefunden. Die Übergangskonstruktion ist notwendig, um die Ausdehnung respektive das Zusammenziehen des Brückenbauwerks bei Kälte und Wärme ausgleichen zu können. Diese Konstruktion ist sehr stark beschädigt und muss zwingend getauscht werden. Bei den benötigten Bauteilen handelt es sich um Einzelanfertigungen, deren Herstellung beauftragt ist. Der festgestellte Schaden und dessen Behebung führt voraussichtlich zu Verzögerungen bei der Sanierung des Brückenbauwerks. Wann die Arbeiten hier abgeschlossen werden können, ist in Klärung und wird gesondert kommuniziert.
Die Arbeiten auf der A 39 können sich witterungsbedingt verschieben.

Zur Übersicht
Bild: Die Autobahn Nord