lock
25.03.2020

Corona: Schmitz Cargobull Servicenetz bleibt einsatzbereit

Trotz der Beschränkungen durch die Corona-Krise sind die 1.700 Servicepartner von Schmitz Cargobull in hoher Einsatzbereitschaft. Unter Berücksichtigung der nationalen behördlichen Auflagen, werden Servicepartner und Kunden auch jetzt zuverlässig mit Ersatzteilen versorgt. 

Dazu Vertriebsvorstand Boris Billich: „Besonders in einer so schwierigen Zeit, wie wir sie jetzt erleben ist eine schnelle und sichere Serviceversorgung für Transportunternehmer und Fahrer so wichtig wie nie. Mit ihren Transporten sichern sie die Versorgung der Bevölkerung und wir tragen gemeinsam mit unseren Netzwerk-Partnern dazu bei, die Lieferketten wirkungsvoll abzusichern.“

Die Ersatzteil-Versorgung über das Logistiknetz läuft bisher ohne wesentliche Einschränkungen. Die Belieferung durch unsere Zulieferer ist bis auf ganz wenige Ausnahmen stabil und steht unter täglicher Beobachtung. Selbst in den stark betroffenen Ländern wie Spanien und Italien stehen unsere Service Partner zur Verfügung. Einschränkungen gibt es vereinzelt durch reduzierte Öffnungszeiten. Der 24h Breakdown Service von Schmitz Cargobull Euroservice gewährleistet wie gewohnt die Pannenhilfe.

Über Schmitz Cargobull
Mit einer Jahresproduktion von rund 63.500 Trailern und etwa 6.500 Mitarbeitern ist die Schmitz Cargobull AG Europas führender Hersteller von Sattelaufliegern, Trailern und Motorwagenaufbauten für temperierte Fracht, General Cargo sowie Schüttgüter. Im Geschäftsjahr 2018/2019 wurde ein Umsatz von ca. 2,29 Mrd. Euro erzielt. Als Vorreiter der Branche entwickelte das Unternehmen aus dem Münsterland frühzeitig eine umfassende Markenstrategie und setzte konsequent Qualitätsstandards auf allen Ebenen: von der Forschung und Entwicklung über die Produktion und Service Verträgen bis hin zu Trailer-Telematik, Finanzierung, Ersatzteilversorgung und Gebrauchtfahrzeughandel.

 

Zur Übersicht