lock
21.11.2019

Dennis Kollmann wird Mitglied der Geschäftsführung von Hermes Germany

Zum 1. Dezember 2019 tritt Dennis Kollmann in die Geschäftsführung der Hermes Germany ein. Der bisherige Division Manager wird den Bereich Sales verantworten. Er folgt auf Thomas Horst, der nach erfolgreicher Tätigkeit die Konzerngesellschaft der Otto Group auf eigenen Wunsch verlässt und seinen Nachfolger für diese Position gezielt aufgebaut hat.

Dennis Kollmann ist bei Hermes Germany, Hamburg, Division Manager für den Bereich Sales and Key Account Management. Der 42-jährige Diplom-Betriebswirt blickt auf eine lange Karriere bei der deutschen Hermes-Gruppe zurück. Im Dezember 2004 stieg er als Projektmanager Logistiksteuerung bei Hermes ein, übernahm im Juni 2007 die Leitung der Abteilung, wurde im Oktober 2011 Bereichsleiter für Integration und Services, um im Dezember 2015 als Division Manager die strategische Verantwortung für wesentliche Kunden von Hermes Germany zu übernehmen. „Wir freuen uns, mit Dennis Kollmann einen strategisch handelnden, kreativen und erfolgreichen Manager aus den eigenen Reihen in die Geschäftsführung berufen zu können und wünschen ihm viel Erfolg“, betont Kay Schiebur, Konzernvorstand Services der Otto Group.

Dennis Kollmann folgt auf Thomas Horst. Dieser begann seine berufliche Karriere bei der Spedition Pracht GmbH und wechselte 1989 zur TNT Express GmbH, wo er zuletzt als Geschäftsbereichsleiter in der Troisdorfer Zentrale verantwortlich zeichnete. Ab August 2005 war Thomas Horst als Sales Director bei United Parcel Service in München tätig. 2010 trat er als Bereichsleiter Sales in die Hermes Logistik Gruppe Deutschland ein und baute das wachsende Paketgeschäft mit Versendern außerhalb der Otto Group maßgeblich aus. Seit Juli 2014 verantwortete er als Geschäftsführer den Bereich Sales der Hermes Germany.

Thomas Horst hat seinen Nachfolger kontinuierlich aufgebaut und auf seine Rolle als Geschäftsführer vorbereitet, um wie geplant zum 1. Dezember 2019 seine Aufgaben zu übergeben. „Wir bedanken uns bei Thomas Horst für die langjährige, erfolgreiche Tätigkeit für Hermes Germany und insbesondere für die gelungene Übergabe des Staffelstabs. Wir wünschen Thomas Horst für seinen weiteren beruflichen Weg wie auch privat alles erdenklich Gute“, betont Kay Schiebur.

Über die Otto Group
1949 in Deutschland gegründet, ist die Otto Group heute eine weltweit agierende Handels- und Dienstleistungsgruppe mit rund 52.560 Mitarbeitern in 30 wesentlichen Unternehmensgruppen und mehr als 30 Ländern Europas, Nord- und Südamerikas und Asiens. Ihre Geschäftstätigkeit erstreckt sich auf die drei Segmente Multichannel-Einzelhandel, Finanzdienstleistungen und Service. Im Geschäftsjahr 2018/19 (28. Februar) erwirtschaftete die Otto Group einen Umsatz von 13,4 Milliarden Euro. Sie gehört mit einem Onlineumsatz von rund 7,7 Milliarden Euro zu den weltweit größten Onlinehändlern. Die besondere Stärke der Gruppe liegt darin, eine breite Präsenz verschiedener Angebote an diverse Zielgruppen in fast allen relevanten Regionen der Welt zu verwirklichen. Eine Vielzahl von strategischen Partnerschaften und Joint Ventures bieten der Otto Group ausgezeichnete Voraussetzungen für Know-how-Transfer und die Nutzung von Synergiepotenzialen. Ein hohes Maß an unternehmerischer Verantwortung und Kollaborationswillen der Konzernunternehmen garantieren zugleich Flexibilität und Kundennähe sowie eine optimale Zielgruppenansprache in den jeweiligen Ländern.

Zur Übersicht