lock
20.11.2019

EU-Förderaufruf für den Einsatz alternativer Kraftstoffe gestartet

Die Europäische Innovation and Networks Executive Agency (INEA) hat im Rahmen der Connecting Europe Facility einen Förderaufruf für die Implementierung von Clean Fuels gestartet.

Die Europäische Innovation and Networks Executive Agency (INEA) hat im Rahmen der Connecting Europe Facility einen Förderaufruf für die Implementierung von Clean Fuels gestartet.

Im sog. “CEF Transport Blending Facility call“ wird die Implementierung und Anschaffung von CNG-, LNG-, Elektro- sowie Wasserstoffinfrastruktur und Fahrzeugen (Lkw, Bahnfahrzeuge, Schiffe, Busse) gefördert. Die Förderquote beträgt zwischen 10 und 20 Prozent und Anträge müssen über sog. Implementierungspartner wie die European Investment Bank (EIB) gestellt werden.

Mehr Infos zu CEF finden sie auf unserer Logistik-Innovationsdatenbank LINDA: http://www.linda-hamburg.de/foerderprogramme/international/cef-connecting-europe-facility-transport/

 

Die Logistik-Initiative Hamburg hat bereits mehrfach erfolgreich CEF-Förderanträge begleitet und in den letzten Jahren so knapp 30. Mio. € Fördermittel für Mitgliedsunternehmen nach Hamburg geholt.  

Wenn Sie Unterstützung bei der Beantragung von Fördermitteln benötigen, nehmen Sie gern Kontakt mit uns auf. https://www.hamburg-logistik.net/unsere-angebote/foerdermittelberatung/

 

Zur Übersicht