lock
11.03.2020

Jungheinrich begrüßt den Cybersicherheitsexperten Karsten Zimmer zu den Keynote-Sessions der „Jungheinrich Virtual Tradeshow“

Jungheinrich zieht eine überaus positive Bilanz des ersten Tags seiner virtuellen Messe. Nach Absage der LogiMAT haben Besuchern hier die Möglichkeit Jungheinrichs Lösungen für die Intralogistik so zu entdecken, als wären sie auf einer richtigen Messe. Viele Kunden und Interessierten haben von dieser Möglichkeit heute bereits Gebrauch gemacht und Jungheinrichs Online-Messe am ersten Tag besucht. Die virtuelle Messe ist live und läuft bis zum 12. März 2020 in drei Zeitzonen.

Als Highlight für den zweiten Messetag ist es Jungheinrich gelungen den Spezialisten für Datensicherheit und IT-Forensik Karsten Zimmer als Keynote Speaker zu gewinnen. Zimmer wird am Mittwoch live zu dem Thema Cybersicherheit für das Lagerhaus im 21. Jahrhundert sprechen.

„Wir freuen uns sehr, dass Karsten Zimmer sich entschieden hat an unserer virtuellen Messe teilzunehmen, um ein so wichtiges Thema der Intralogistikbranche zu diskutieren. Wir danken ihm für seinen Beitrag und freuen seine Präsentation", sagt Christian Erlach Jungheinrich-Vorstand für Marketing und Vertrieb.

Cyber-Angriffe stellen eine ersthafte Gefahr für Lagerhäuser dar. Karsten Zimmer wird in seinem Vortrag exklusive Einblicke in die Bedrohungen geben, denen Unternehmen ausgesetzt sind, und gleichzeitig aufzeigen wie sie den Risiken immer intelligenterer Angriffe effektiv begegnen können.

Darüber hinaus wird er den Anwendungsfall der Künstlichen Intelligenz (KI) bei der Übernahme einfacher und routinemäßiger Aufgaben innerhalb des Lagers untersuchen, aber auch, wie Cyberkriminelle sie für ihre eigenen Aktivitäten missbrauchen können. Zimmer geht davon aus, dass in naher Zukunft ein echter KI-Krieg ausbrechen wird. Auf der einen Seite stehen dabei die KI-Lösungen, die Cyber-Angriffe verhindern. Auf der anderen Seite ist die „dunkle Seite der KI".

Um mehr über die virtuelle Messe zu erfahren und Ihre Teilnahme zu registrieren, besuchen Sie bitte den folgenden Link: http://www.jungheinrich.com/virtual-tradeshow.

Über Jungheinrich
Jungheinrich, gegründet im Jahr 1953, zählt zu den weltweit führenden Lösungsanbietern für die Intralogistik. Mit einem umfassenden Portfolio an Flurförderzeugen, Logistiksystemen sowie Dienstleistungen bietet Jungheinrich seinen Kunden passgenaue Lösungen für die Herausforderungen der Industrie 4.0. Der Konzern mit Stammsitz in Hamburg ist weltweit in 40 Ländern mit eigenen Direktvertriebsgesellschaften und in rund 80 weiteren Ländern durch Partnerunternehmen vertreten. Jungheinrich beschäftigt weltweit 18.000 Mitarbeiter und erzielte 2018 einen Konzernumsatz von 3,8 Mrd. €. Die Jungheinrich-Aktie ist im SDAX notiert.

Zur Übersicht