lock
19.05.2020

Röhlig Logistics ernennt Dirk Schneider zum Geschäftsführer für das Deutschlandgeschäft

Mit Wirkung zum 1. April 2020 hat das inhabergeführte Logistikunternehmen Röhlig Logistics Dirk Schneider zum Geschäftsführer seiner Deutschlandorganisation ernannt. Schneider folgt auf Christian Böttcher, der das Unternehmen nach fast fünf Jahren auf eigenen Wunsch verlässt.

Dirk Schneider hat in seiner fast 17-jährigen Laufbahn bei Röhlig verschiedene Positionen innegehabt, unter anderem als Geschäftsführer Röhlig Aircargo in Deutschland, Geschäftsführer von Röhlig Italien und Global Air Freight Director. Seine bisherige Funktion als Global Air Freight Director wird Schneider interimistisch weiterführen.
Hylton Gray, CEO Air Freight, Sea Freight, Contract Logistics & Projects bei Röhlig Logistics, erklärt: „Wir freuen uns, mit Dirk Schneider einen unserer langjährigen und in verschiedenen Aufgabenfeldern erfahrenen Manager für die Deutschland-Position gewonnen zu haben. Gleichzeitig danken wir Christian Böttcher sehr herzlich für sein erfolgreiches Wirken bei Röhlig, mit dem er maßgeblich zur Neuausrichtung unseres Deutschlandgeschäfts beigetragen hat. Wir wünschen ihm für seine Zukunft alles Gute und weiterhin viel Erfolg.“

Über Röhlig Logistics
Röhlig ist ein inhabergeführtes Logistikunternehmen, das seinen Kunden Dienstleistungen in den Bereichen Seefracht, Luftfracht, Projekt- und Kontraktlogistik anbietet. Das Familienunternehmen wurde 1852 in Bremen gegründet. Das Netzwerk umfasst heute knapp 2.400 Mitarbeiter in über 30 Ländern. Mehr Informationen unter www.rohlig.com.

Zur Übersicht
© Röhlig Logistics