lock
header

Veranstaltungen und Termine

27.10.2020

AKTIV GEGEN RECHTS IN DER AUSBILDUNG

Was tun bei rassistischen und antisemitischen Vorfällen im Betrieb?

event 27.10.2020
location_on Besenbinderhof 60 20097 Hamburg

Auszubildende über den ganzen Weg ihrer Ausbildung zu begleiten, zu verstehen und zu motivieren kann herausfordernd sein. Mit der neuen Workshopreihe möchte Arbeit und Leben Hamburg Ihnen Handwerkszeug, Methoden und Wissen geben, zu Themen, mit denen Sie in Ihrer täglichen Arbeit immer wieder zu tun haben.
Die Veranstaltungen finden teilweise online als Online-Seminare statt. Sie benötigen dafür keine Vorkenntnisse. Der Zugang zum Online-Seminar erfolgt über Zoom und einen Link, den Sie zeitnah vor Seminarbeginn per E-Mail erhalten.

Di., 27. Oktober 2020 16:00-18:00 Uhr 

Rassistische Sprüche in der Pause? Antisemitische Bilder im Chat? Was tun, wenn Auszubildende rechte Einstellungen zeigen? Oder wenn sie sich über rassistische Aussagen von Kolleg*innen beschweren? Für die Betroffenen sowie für andere Auszubildende wird ein gutes Lernklima damit unmöglich. Das Mobile Beratungsteam berät Menschen, die sich aktiv gegen Rechtsextremismus einsetzen wollen. Lösungen werden individuell in einem gemeinsamen Prozess erarbeitet. In diesem Workshop geben wir Einblicke in unsere Beratungs- und Bildungsarbeit und laden Sie zum Austausch ein.

Referent*in: Mobiles Beratungsteam gegen Rechtsextremismus (Arbeit und Leben Hamburg)

Zur Anmeldung und weiteren Informationen zu der Workshopreihe gelangen Sie über die Webseite von Arbeit und Leben Hamburg https://hamburg.arbeitundleben.de/veranstaltungen

Zurück