header

Veranstaltungen und Termine

07.12.2021

Das neue Lieferkettensorgfaltspflichtengesetz

Auswirkungen auf Unternehmen und Zulieferer

event 07.12.2021
location_on Online

Mitgliederrabatt 40 Euro! Bitte schreiben Sie das Stichwort "LIHH" in das Feld Anmerkungen bei der Bestellung.

Am 11. Juni 2021 hat der Bundestag das „Gesetz über die unternehmerischen Sorgfaltspflichten in Lieferketten“ (Lieferkettensorgfaltspflichtengesetz) verabschiedet.

Unsere Experten informieren Sie über das verabschiedete Gesetz und erklären Ihnen, worauf sich Unternehmen vorbereiten sollten.

Das Lieferkettengesetz verpflichtet Unternehmen zur Einhaltung von Menschenrechtsstandards in ihrer Lieferkette. Monitoring, Berichts- und Handlungspflichten: Unternehmen müssen ihre Zulieferer zukünftig streng auf die Einhaltung der Menschenrechtsstandards hin überprüfen. Unternehmen müssen ihre Compliance-Organisation umgestalten und sollten bereits bei Vertragsverhandlungen mit Zulieferern an das neue Lieferkettengesetz denken. Ein frühes Handeln kann die Folgen des Lieferkettengesetzes bereits jetzt abfedern.

Ein Teil des Webinars wird sich auch den Fragen widmen, welche Konsequenzen Ihnen bei Verstößen drohen und was Sie und Ihr Unternehmen tun können, um Verstöße zu vermeiden. Darüber hinaus erfolgt ein Blick in die Zukunft: Kürzlich hat auch die EU Pläne für einen Richtlinienentwurf zu Sorgfaltspflichten in der Lieferkette vorgelegt.

Schließlich erhalten Sie als Teilnehmer die Möglichkeit, eigene Fragen zu stellen und die konkreten Auswirkungen des Gesetzes mit den Experten zu besprechen.

Weitere Informationen
Zurück