Otto Group: Christopher Heinemann verlässt die Geschäftsführung der Manufactum-Gruppe

Dr. Christopher Heinemann (48), Geschäftsführer der Manufactum-Gruppe, hat sich entschieden, seinen Vertrag nicht zu verlängern, um sich neuen beruflichen Herausforderungen außerhalb der Otto Group zu stellen.

Dr. Heinemann trat 2006 als Mitglied der Geschäftsleitung in die Manufactum-Gruppe ein und wurde 2008 mit dem vollständigen Erwerb durch die Otto Group zum Geschäftsführer bestellt. Neben den kaufmännischen Bereichen und dem Bereich Personal verantwortete er zuletzt auch die kreativen Funktionen Produkt&Sortiment, Text&Bild sowie Marketing und wird diese Aufgaben in einer Übergangszeit bis zu seinem Ausscheiden im Laufe des Jahres weiterführen. „Wir bedauern das Ausscheiden von Christopher Heinemann sehr und bedanken uns bereits heute schon für seine sehr erfolgreiche Tätigkeit und sein außerordentliches Engagement“, sagt Dr. Rainer Hillebrand, stellvertretender Vorstandsvorsitzender der Otto Group und Beiratsvorsitzender der Manufactum-Gruppe. „Für seine Zukunft wünschen wir ihm beruflich wie persönlich alles Gute und weiterhin viel Erfolg.“ Max Heimann (43), der die Geschäftsführung der Bereiche Retail und Kundenzentrum, Distanzhandel und das Lebensmittelkonzept „brot & butter“ verantwortet, wird zusätzlich die kaufmännischen Bereiche und Personal übernehmen. Für die kreativen Funktionen wird aktuell eine Nachfolge gesucht.

Über die Otto Group
1949 in Deutschland gegründet, ist die Otto Group heute eine weltweit agierende Handels- und Dienstleistungsgruppe mit rund 49.750 Mitarbeitern. Die Gruppe ist mit 123 wesentlichen Unternehmen in mehr als 30 Ländern Europas, Nord- und Südamerikas und Asiens präsent. Ihre Geschäftstätigkeit erstreckt sich auf die drei Segmente Multichannel-Einzelhandel, Finanzdienstleistungen und Service. Im Geschäftsjahr 2016/17 (28. Februar) erwirtschaftete die Otto Group einen Umsatz von 12,5 Milliarden Euro. Sie gehört mit einem Onlineumsatz von rund 7 Milliarden Euro zu den weltweit größten Onlinehändlern. E-Commerce, Kataloggeschäft und der stationäre Einzelhandel bilden die drei Säulen des Multichannel-Einzelhandels der Otto Group. Weltweite Konzernaktivitäten und eine Vielzahl von strategischen Partnerschaften und Joint Ventures bieten der Otto Group ausgezeichnete Voraussetzungen für Know-how-Transfer und die Nutzung von Synergiepotenzialen. Ein hohes Maß an Eigenverantwortlichkeit der Konzernunternehmen garantiert zugleich Flexibilität und Kundennähe sowie eine optimale Zielgruppenansprache in den jeweiligen Ländern.

Kontakt
Martin Zander
Tel.: +49 40 6461 2820
martin.zanderottogroup.com