lock
header

Digital Hub Logistics Hamburg

Willkommen im Digitalen Freihafen

Gemeinsam Innovativ!

Ideen müssen fliegen- nur so können Unternehmen der Logistikbranche im digitalen Umbruch über sich hinauswachsen. Ein Hotspot, der den nötigen Auftrieb verleiht, befindet sich in der Speicherstadt Hamburg. 2016 von der Logistik-Initiative und der Hamburger Behörde für Wirtschaft, Verkehr und Innovation initiiert und umgesetzt, verbindet der Digital Hub Logistics Hamburg die Marktführer, den Mittelstand, Startups und die Wissenschaft am führenden Logistikstandort Nordeuropas. Der Digital Hub stärkt dabei die Spitzenposition Hamburgs und bietet verschiedenen Interessengruppen ein exzellentes Ökosystem für zentrale Themen der Digitalisierung in der Logistikindustrie. Zusätzlich greift der Digital Hub Logistics Hamburg auf das Netzwerk der De:Hub Initiative mit über 300 Startups und 70 Unternehmen zurück und unterstützt somit auch deutschlandweit die Digitalisierung "made in Germany“.

Netzwerkunterstützung als Fundament: In Hamburg hat man den Digital Hub bewusst unternehmensnah ausgerichtet. Es wurde ein neutraler Ort geschaffen, an dem Unternehmen Kompetenz und Unterstützung finden, um die digitalen Herausforderungen, insbesondere bei der Entwicklung neuer Geschäftsmodelle, zu meistern.

Die Logistik-Initiative Hamburg (LIHH) liefert Netzwerk, Wissen und Kontakte. Sie ist Gründungsgesellschafterin des Digital Hubs in 2017 und hält mit ihrer Service GmbH aktuell 60 Prozent der Unternehmensanteile. Die Hamburger Behörde für Wirtschaft, Verkehr und Innovation (BWVI) ist seit Dezember 2018 ebenfalls als Gesellschafterin des Hubs an Bord (40 Prozent). Beide unterstützen den Hub aktiv, vor allem durch ihre Zugänge und Netzwerke.

Die drei Säulen:

Die aktuell 40 Start-ups des Digital Hubs bringen frische Ideen und Innovationen für verschiedene Herausforderungen rund um die Logistik. Um Teil der Hub-Community zu werden, bietet der Digital Hub verschiedene Mitgliedspakete an, die gezielt die Bedürfnisse der Startups adressieren. Diese können einen attraktiven Coworking-Arbeitplatz als auch Zugang zu exklusiven Veranstaltungen enthalten.

Etablierte Unternehmen aus der Logistik- und der IT-Branche suchen den inhaltlichen Austausch und steuern ihre Marktkenntnisse und weiteres Know-how bei. Unsere Unternehmenspartner sind u.a. die Hamburger Hafen und Logistik AG (HHLA) und Hamburg Port Authority (HPA), Lufthansa Industry Solutions, die Handelsunternehmen Gebrüder Heinemann und Tchibo, die Volkswagen-Konzernlogistik, das Beratungsunternehmen Ingenics, RIO, die innovativen Reedereien Auerbach und NSB, der Datenspezialist Dakosy sowie die Stadtreinigung Hamburg.

Die wissenschaftliche Seite ist durch verschiedene Institute und Netzwerke vertreten, etwa das Ahoi Digital Netzwerk als hochschulübergreifende Allianz für Informatik, das Fraunhofer-Center für Maritime Logistik und Dienstleistungen, der Lehrstuhl für Technische Logistik der TU Hamburg, die Hochschule für Angewandte Wissenschaften und die Helmut-Schmidt-Universität.

Der Digital Hub bietet nicht nur einzigartige Eventformate zum Austausch zwischen etablierten Unternehmen, jungen Startups, Politik und Wissenschaft an, sondern fördert auch die gemeinsame inhaltliche Entwicklung neuer digitaler Produkt- und Servicelösungen für die Logistik. Neben dem inhaltlichen Austausch und Netzwerk (Co-work und Co-nnect) steht somit zusätzlich die Initiierung kooperativer Innovationsprojekte (Co-Create) im Vordergrund.

Dazu bietet der Digital Hub regelmäßige Formate und maßgeschneiderte Workshops vor Ort als auch internationalen Markterkundungsreisen an:

Wöchentliches Hubup

Ideen werden offen ausgesprochen, Trial and Error ist erlaubt. Ziel unserer wöchentlichen »Hubups« ist es, offen Ideen und Lösungen zu präsentieren und innerhalb der Hub-Community gemeinsam zu diskutieren. Startups, Partner oder Ideengeber bringen einen Kernimpuls mit.

Monatliches Meetup

Unser monatliches Meetup im Digital Hub/Meethub gibt Einblick in verschiedene Bereiche der digitalen Logistik. Jeden dritten Donnerstag im Monat laden wir unsere 600 Meetup Mitglieder zu einem, Impuls von Startups, Unternehmen oder Business Angels ein. Bei einem kalten Bier fördern wir den inhaltlichen Austausch und das Netzwerken.

 Gespräch im Speicher

Zweimal im Jahr kommen hochrangige Referenten aus Wirtschaft und Politik in den Speicher und gewähren ausgewählten Gästen aus der Logistik einen exklusiven Einblick zu digitalen Fragen.

Tailored Workshops

Für unsere Unternehmenspartner konzipiert der Digital Hub maßgeschneiderte Workshops & Trainings. In diesen Workshops werden digitale Herausforderungen adressiert, Problemstellungen definiert und Geschäftsmodelle getestet.

Internationale Reisen

Sie wollen wissen welche Themen und Lösungen in Bezug auf die digitale Transformation in Tallin, Tel Aviv oder Shenzhen entstehen? Dann begleiten Sie uns auf den jährlich stattfindenden Markterkundungsreisen!

Innovation Dock

Das Hamburg Innovation Dock (HID) bringt Unternehmen vom regelmäßigen Austausch ins tatsächliche Machen. Ob mit anderen Logistikpartnern oder sogar industrieübergreifend: Wir sind davon überzeugt, dass die nächsten digitalen Quantensprünge nicht mehr alleine, sondern nur gemeinsam erreicht werden können. Mit dem Hamburg Innovation Dock bringt der Digital Hub Macher, Visionäre und Gestalter der Logistik zusammen, um Lösungskonzepte für aktuelle, digitale Probleme zu erarbeiten und neue Kooperationsprojekte zu initiieren.

Lab mates

Um neue Ideen zu bespielen, bieten wir Unternehmen durch unser exzellentes wissenschaftliches Netzwerk Zugang zu unterschiedlichen Labs, zum Beispiel zum OpenLab der Helmut Schmidt Universität.

Gerade in Zeiten der Digitalisierung darf ein physischer Treffpunkt nicht fehlen. Ein Ort, an dem Startups, Unternehmen und Wissenschaft sich auf Augenhöhe begegnen, Ideen austauschen, Lösungen kreieren und neue wichtige Kontakte knüpfen. Sie haben Interesse sich im Digital Hub zu beteiligen? Nutzen Sie unseren LIHH-Netzwerkservice und profitieren Sie von attraktiven Konditionen!

LINKSAMMLUNG