lock
header

Arbeitskreise

Übersicht der LIHH-Arbeitskreise

Die Logistik-Initiative Hamburg ruft eine Reihe von Arbeitskreisen ins Leben, die aktuelle Themen aus der Transport- und Logistikbranche und angrenzenden Bereichen aufgreifen, bewerten, weiterentwickeln und in die Branche/Praxis transferieren.

Damit leisten wir einen Beitrag zur Meinungs- und Kompetenzbildung in den jeweiligen Feldern. Aus den Arbeitskreisen heraus können auch Pilotprojekte in der Praxis gestartet werden. Ziel ist es, am Standort Hamburg gemeinsam mit und für die Mitglieder im Netzwerk der Initiative Synergien zu schaffen. Ein Arbeitskreis wird von einem Arbeitskreisleiter und einem oder zwei Stellvertretern verantwortet. Je nach Arbeitskreis können sich die Teilnahmevoraussetzungen unterscheiden.

Der Arbeitskreis Verkehr hat es sich zum Ziel gesetzt, die Weichen für die Verkehrsinfrastruktur in Hamburg so zu stellen, dass diese sowohl den gegenwärtigen Ansprüchen besser gerecht wird, als auch den zu erwartenden Entwicklungen in der Zukunft standhält. Dazu werden im engen Diskurs mit der Wirtschaft und den staatlichen Institutionen geeignete Maßnahmen entwickelt und ihre Realisierung gemeinsam vorangetrieben. Weitere Informationen...

Der Arbeitskreis Schiene beinhaltet eine Bündelung der Interessen der schienenbezogenen Hinterlandverkehre von und zu deutschen Seehäfen. Der Arbeitskreis sichert die bessere Durchsetzbarkeit von Maßnahmen zur Verbesserung der Performance und Wirtschaftlichkeit der Schienengüterverkehre in den Seehäfen mit der erforderlichen Infrastruktur und konzentriert sich zunächst auf die Standorte Hamburg und Bremerhaven. Weitere Informationen...

Für die Binnenschifffahrt werden noch erhebliche Kapazitäten zur Verlagerung von Transporten sowohl im Hinterlandverkehr als auch in hafeninternen Umfuhren gesehen, die die hochbelastete Straßen- und Schieneninfrastruktur entlasten kann. Um diese Potentiale zu erschließen und den Verkehrsträger Binnenschiff zu stärken, wurde 2009 im Auftrag der damaligen Behörde für Wirtschaft und Arbeit der AK Binnenschifffahrt gegründet. Weitere Informationen...

Im Rahmen des Arbeitskreises erhalten schwerpunktmäßig Personalverantwortlichen von Hamburger Logistik-Unternehmen, Bildungseinrichtungen, Vereinen und Verbänden, der Handelskammer Hamburg sowie der Agentur für Arbeit Hamburg die Möglichkeit, Wünsche, Interessen und Anregungen einzubringen, um die Tätigkeit des Berufskraftfahrers nachhaltig attraktiv und zukunftsfähig aufzustellen und die Fachkräfte in der Region zu halten. Weitere Informationen...

Der Arbeitskreises ist ein ein themenbezogenes Forum für Unternehmen, Verbände, Bildungsträger, Dienstleister, Kammern und Hamburger Behörden, um den lokalen Hamburger Arbeitsmarkt für die Logistik in seiner Dynamik zu stärken und so das Zusammenspiel von Arbeitskräften und Arbeitsnachfrage zu verbessern. Das Ziel des Arbeitskreises ist es, die spezifischen Anforderungen der Hamburger Logistik-Branche im Bereich Personal und Qualifizierung besser abzudecken. Weitere Informationen...

Der Arbeitskreis bietet themeninteressierten und -kundigen Fach- und Führungskräften in logistiknahen Handel-, Industrie- und Dienstleistungsunternehmen eine neutrale Plattform, um in einem interdisziplinären Expertenkreis aus Praktikern und Wissenschaftlern innovative Konzepte und Entwicklungen zu diskutieren, zu bewerten und weiterzuentwickeln. Die Teilnahme am Arbeitskreis erfolgt auf gesonderte Einladung, insbesondere aus dem Kreis der Mitglieder der LIHH. Weitere Informationen...

Städte, insbesondere Großstädte wie Hamburg, sind die pulsierenden Knotenpunkten in unserer Gesellschaft. Der Transport der Waren und Pakete durch die KEP – die Kurier-, Express- und Paketdienste – ist ein elementarer Bestandteil der Entwicklungsdynamik urbaner Räume. Der AK soll helfen, die Interessen der insbesondere urbanen Logistik mit der Immobilienwirtschaft zu diskutieren, sie anhand praktischer Beispiele zu bündeln und dann an Politik und Verwaltung zu adressieren. Weitere Informationen...

Eine Unterstützung der Logistikbranche am Standort Hamburg bei wichtigen juristischen, finanz- und versicherungsrechtlichen Fragen stellt eine relevante Grundlage für die zukünftige Handlungs- und auch Wettbewerbsfähigkeit von Logistikunternehmen dar. Der Arbeitskreis Risiki & Recht soll die Rahmenbedingungen mit Blick auf spezifischen Anforderungen der Hambrug Logistik-Branche weiter verbessern. Weitere Informationen...