Der Obstkorb für die Mitarbeiter war gestern. Mit einem ganzheitlichen, mitarbeiterorientierten Gesundheitsmanagement unterstützt Hellmann Worldwide Logistics seine Mitarbeiter/innen vor Ort in vielen Lebenslagen und -bereichen. Der mit dem Hamburger Gesundheitspreis 2020 ausgezeichnete Logistiker setzt dabei auf verschiedene, aufeinander abgestimmte Maßnahmen, die auf den tatsächlichen Bedarf der Mitarbeiter zugeschnitten sind.

2017 startete die Hamburger Niederlassung mit einem ganzheitlichen Gesundheitsmanagement am Standort Hamburg. Gemeinsam mit der Niederlassungsleitung, dem Betriebsrat, den Führungskräften, dem betrieblichen Gesundheitsmanager und dem Kooperationspartner Techniker Krankenkasse wurde 2017 ein Steuerungskreis Gesundheit installiert, der alle gesundheitlichen Maßnahmen am Standort gemeinsam entscheidet und organisiert. 

Um die Mitarbeiter/innen partizipieren zu lassen und einen Überblick über gesundheitliche Schwerpunkte zu erhalten, wurde 2017 außerdem eine Gesundheitsbefragung und Kennzahlenanalyse an den Standorten Hamburg und Norderstedt durchgeführt. Hier wurden unterschiedliche Belastungen bei gewerblichen und kaufmännischen Beschäftigten festgestellt. Während die gewerblichen Kolleg/innen vor allem körperliche Belastungen angaben, waren es bei den kaufmännischen neben muskulären Verspannungen auch psychosoziale - privat wie beruflich bedingte – Belastungsfaktoren, die eine Rolle spielten. In diesem Sinne entwickelte der Steuerungskreis Gesundheit ein Angebot für die körperliche, psychische und soziale Gesundheit.

Als eine der ersten Maßnahmen wurde 2018 eine betriebliche Sozialberatung am Standort installiert, die sich um psychosoziale Unterstützung der Mitarbeiter/innen im privaten und beruflichen Bereich kümmert. Diese ist für die Beschäftigten kostenlos, anonym und in der Arbeitszeit nutzbar und telefonisch, per E-Mail und persönlich vor Ort erreichbar. Neben der psychosozialen Beratung im Alltag können sich Mitarbeiter/innen auch bei aktuellen Belastungsthemen auf Unterstützung verlassen.

Eine solide Work-Life-Balance ist das A und O für eine gute Leistungsfähigkeit. Aus diesem Grund unterstützt Hellmann seine Mitarbeiter/innen auch durch interne Ansprechpartner für das Themenfeld Beruf und Familie, Übergang in die Rentenzeit und Pflege von Angehörigen. Mitunter mit praktischen Angeboten wie einer Kindernotfallbetreuung, Homeoffice-Möglichkeiten, einer speziellen Gefährdungsbeurteilung für werdende Mütter, Informationsseminaren und Unterstützung bei der Antragsstellung. Auch dadurch wurde bis heute eine signifikante Verbesserung der Arbeitsunfähigkeitsfälle durch psychische und Verhaltensstörungen erreicht.

Ein weiteres großes Gesundheitsthema ist der Bereich Bewegung und Ergonomie und das sowohl für die kaufmännischen wie für die gewerblichen Mitarbeiter/innen. Die Herausforderung mangelnder Bewegung bzw. falscher Bewegungsabläufe hat auch der Steuerungskreis erkannt und Programme zur Förderung der körperlichen Fitness initiiert, darunter eine bewegte Mittagspause vor Ort, eine regelmäßige mobile Massage und spezielle Ergonomie-Trainings- und Schulungen on the job, die von einem Sportwissenschaftler betreut werden.

Als dritter Schwerpunkt ist der Bereich Ernährung zu nennen. Hier darf die kostenlose Obsttankstelle in der Kantine natürlich nicht fehlen. Zusätzlich dazu wird es zeitnah eine Weiterentwicklung des gesunden und abwechslungsreichen Ernährungskonzeptes in der Kantine Hamburg geben, um unsere Mitarbeiter/innen noch bedarfsgerechter anzusprechen.

Mit diesen Angeboten, aber vor allem mit dem Enthusiasmus und dem Engagement der beteiligten Führungskräfte, Betriebsräte und Mitarbeiter, konnte Hellmann die Jury der Hamburgischen Arbeitsgemeinschaft Gesundheitsförderung e.V. von sich überzeugen und somit als einer der ersten Logistiker den Preis für sich beanspruchen.

Viel wichtiger als das investierte Geld ist hierbei die Zusammenarbeit und das Commitment aller Beteiligten. Nur gemeinsam ist betriebliche Gesundheit tatsächlich umsetzbar und erfolgreich.

Bei weiteren Fragen kontaktieren Sie gerne:

Adam Pietzka
Betrieblicher Gesundheitsmanager
Hellmann Worldwide Logistics SE & Co. KG
Elbestr.1, 49090 Osnabrück
E-Mail: Adam.Pietzkahellmann.com
Tel.: +49 151 2034 6017

keyboard_arrow_left Zur BLOG-Übersicht