lock
Header_Landingspage

Hamburgs Logistik pflanzt Zukunft

in Kooperation mit der KLIMAPATENSCHAFT

Die Baumpflanzaktion für Logistikunternehmen und Netzwerker

Am Donnerstag den 5. November 2020 möchten wir gemeinsam mit dem Digital Hub Logistics, der KLIMAPATENSCHAFT und unseren Mitgliedsunternehmen Taten sprechen lassen, für eine grüne Zukunft. Wir machen Nachhaltigkeit erlebbar und pflanzen in einer Netzwerkaktion mit Ihnen Bäume im Forst Klövensteen. Seien Sie dabei, engagieren Sie sich nachhaltig und regional, schaffen Sie natürliche Ressourcen, gleichen Sie den Wasserverbrauch Ihres Unternehmens aus, stärken Sie den Teamgeist Ihrer Mitarbeiter und füllen Sie gleichzeitig Ihren Nachhaltigkeitsbericht mit Leben!

Wir machen Nachhaltigkeit erlebbar und bieten zeitgleich ein Outdoor-Netzwekevent:

  • Sie nutzen die Möglichkeit im Freien zu Netzwerken
  • Sie stärken den Teamgeist und Motivation Ihrer Mitarbeiter durch eine gemeinsame Corportate Volunteering Aktivität
  • Sie engagieren sich regional und nachhaltig in der Region
  • Sie gleichen den Wasserverbrauch Ihres Unternehmens aus und schaffen natürliche, regionale Ressourcen
  • Sie erhalten eine Urkunde über die Anzahl der gepflanzten Bäume und die Menge des kompensierten Wassers
  • Sie erhalten – bei vollständigem Ausgleich des Ihres Wassersverbrauches – das Siegel, dass Sie für Ihre Kommunikation verwenden können
  • Sie können die Pflanzaktion und das Engagement Ihrer Mitarbeiter für Ihren Nachhaltigkeitsbericht sowie Ihre Website verwenden

Die steigende Bedeutung von Corporate Social Responsibility (CSR) in Unternehmen ist nicht neu. Während in den letzten Jahren primär traditionelle CSR-Maßnahmen im Mittelpunkt standen, rückt nun die Rolle der Mitarbeiter*innen und das sogenannte "Corporate Volunteering" immer weiter in den Vordergrund. Als Corporate Volunteering wird das freiwillige Engagement von Mitarbeiter*innen in sozialen oder ökologischen Projekten im regionalen Umfeld des Unternehmens bezeichnet. Dabei wird durch das persönliche Engagement das eigene Teambuilding und die Motivation am Arbeitsplatz gestärkt.

  • Die Pflanzsetzlinge inkl. Pflanzgarantie
  • Getränke und Verpflegung vor Ort
  • Netzwerken vor Ort in der Natur
  • Rahmenprogramm (Informationen finden Sie in Kürze auf unserer Webseite)
  • Teambuilding mit sozial-ökologischem Effekt
  • Pflanzung unter Anleitung unserer Pflanzhelfer
  • Filmteam und Fotografen für die Dokumentation Ihres nachhaltigen Engagements
  • Urkunde mit Anzahl der Bäume und der dadurch jährlich generierten Menge Grundwasser
  • Medien- und Pressearbeit, d.h. die Nennung in unseren Blogartikeln zur Pflanzaktion, in unserem Aktionsfilm, sowie Begleitkommunikation in unseren Social Media Kanälen.

 

  • 05. November 2020 von 12:30 Uhr – 16:00 Uhr
  • 6,- € zzgl. USt. je Baum (Mindestanzahl: 15 Bäume pro teilnehmende Person)
  • Das Ausstellen von Spendenquittungen ist möglich
  • Die Auswahl der zu pflanzenden Laubbäume trifft ausschließlich die Revierförsterei Klövensteen. Diese richtet sich nach den Gegebenheiten der Waldfläche, die umgestaltet werden soll.

Der Forst Klövensteen, der sowohl in Hamburg (Rissen, Sülldorf), als auch in Schleswig-Holstein (Städte Pinneberg und Wedel sowie die Gemeinden Appen und Holm) liegt, ist ein zusammenhängendes Landschaftsschutzgebiet und erstreckt sich auf einer Fläche von mehr als 513 Hektar. Der Forst Klövensteen ist eines der wichtigsten Naherholungsgebiete in der Region. Der Forst wird von der Revierförsterei Klövensteen des Bezirksamtes Hamburg-Altona als Erholungs- und Naturwald nicht wirtschaftlich genutzt, somit können die gepflanzten Bäume ein hohes Alter erlangen.

Die Qualität des Grund- und Trinkwassernimmt stark ab. Grund hierfür ist vor allem die seit Jahren steigende Nitratbelastung. Laut Bundesumweltministerium ist zurzeit das Wasser von rund einem Drittel der Fläche Deutschlands von Grenzwertüberschreitungen betroffen und dieser Anteil nimmt zu. In Schleswig- Holstein sind es sogar 50% und in Niedersachsen über 60%. Das Hamburger Trinkwasser wird dem Grundwasser entnommen, aus diesem Grund ist eine exakte Beobachtung und Überprüfung des Pegels und der Qualität wichtig. Nach Einschätzung der Hamburger Bürgerschaft im Juli 2016 ist eine Grund- bzw. Trinkwasserversorgung bis 2030 knapp gewährleistet. Grundwasser stellt einen eigenen Lebensraum mit einer Vielzahl an Lebewesen und Pflanzen dar, der einen wichtigen ökologischen Zweck erfüllt. Durch seine Rolle im Wasserkreislauf sichert er die Lebensgrundlage für Flora, Fauna und Menschen und muss daher geschützt werden. Bäume tragen zur Grundwasserbildung bei und sorgen dafür, dass die Qualität des Grundwassers steigt. Jeder gepflanzte Laubbaum fördert jährlich die Bildung von 200 Litern Grundwasser.

  • Sie binden Kohlenstoff und sie verbessern die Luftqualität
  • Sie sind widerstandsfähiger gegenüber Sturmschäden und Schädlingen
  • Sie sind von großer Bedeutung für den Erhalt und die Entwicklung von Biodiversität, da eine wesentlich größere Artenvielfalt in Flora & Fauna vorhanden ist, als in Monokultur-Nadelwäldern
  • Sie spenden Schatten und kühlen durch Verdunstungsprozesse die Luft
  • Sie dienen als Erholungsgebiete und fördern die Gesundheit der Menschen

Gewinnen Sie einen Eindruck von der öffentlichen Pflanzaktion des letzten Jahres:

Anmeldungen erfolgen bitte über den Eventbrite-Link. Bei Fragen können Sie sich jederzeit gern an unser Team unter veranstaltunghamburg-logistik.net wenden.


Melden Sie sich bitte mit Ihren Kontaktdaten über diese Eventbrite-Seite an und befolgen Sie die dort angegebenen Schritte. Nach erfolgter Eventbrite-Anmeldung füllen Sie bitte zusätzlich die Spendenerklärung aus, die Sie hier finden.


DOWNLOADS