lock
Andreas_Vollbracht

Logistik-Netzwerke

Austausch zwischen Bezirksverwaltung und Logistikunternehmen

Mit dem Format der "Bezirkslogistik-Netzwerke" fördert die Logistik-Initiative Hamburg den Austausch der Logistikunternehmen untereinander und mit den Bezirksverwaltungen. Gemeinsam mit den Bezirksämtern werden die Treffen, die alle vier Monate bei einem gastgebenden Unternehmen stattfinden, organisiert.

Die Netzwerk-Veranstaltungen verstehen sich als Plattformen, auf denen ein Austausch über aktuelle Entwicklungen am Standort im Bezirk ermöglicht wird. Unternehmen können mit den Verwaltungsexperten lokale Probleme erörtern und Ideen, Verbesserungsvorschläge und Projekte diskutieren. Dadurch steigen auf der einen Seite die Identifikation der Unternehmen mit ihrem jeweiligen Bezirk und auf der anderen Seite das Verständnis der Verwaltung für die Logistikbranche.

Das Unternehmens-Netzwerk-Allermöhe (UNA)

Ein Gemeinschaftsprojekt des Bezirks Bergedorf, des Wirtschaft- und Stadtmarketing für die Region Bergedorf e.V. (WSB) sowie der Logistik-Initiative Hamburg. Im Vordergrund des Netzwerkes steht die Diskussion von Ideen, Vorschlägen und Projekten zur Verbesserung des Standortes Allermöhe und damit der Standortbedingungen ortsansässiger Unternehmen. Dabei soll die Identifikation der Unternehmen und der Verwaltung mit dem (Logistik-) Standort gestärkt werden.

Die behandelten Themen sind dabei nicht nur von logistischer Ausprägung, sondern für Unternehmen aus allen Wirtschaftsbereichen in dem Gewerbegebiet interessant. Mit dem Namen „Unternehmens-Netzwerk“ sowie den Schwerpunktthemen wird der offene und branchenübergreifende Charakter dieser Plattform unterstrichen. Diese sind unter anderem:

  • Verkehr, Parken
  • ÖPNV-Anbindung
  • Sicherheit (Bewachung)
  • Soziale Themen (Kinderbetreuung, Kantine)
  • Bildung/Qualifizierung

Seit 2009 existiert das Logistik-Netzwerk Bergedorf unter Federführung des Bezirks Bergedorf und der Logistik-Initiative Hamburg als eine Plattform für logistiknahe Unternehmen aus Industrie, Handel und Dienstleistung, Vertreter betroffener Institutionen sowie der bezirklichen Verwaltung in Bergedorf. In regelmäßigen Treffen wird seitdem der Austausch über aktuelle Entwicklungen am Standort gefördert und lokale Problemstellungen, Herausforderungen und Anfragen erörtert.

Neu aufgestellt hat sich das Netzwerk im Jahr 2015 und mit dem WSB (Wirtschaft und Stadtmarketing für die Region Bergedorf e.V.) einen weiteren Kooperationspartner gewonnen. Die damalige Umbenennung in „UNA Das Unternehmensnetzwerk Allermöhe“ ist Teil der branchenübergreifenden, offen Ausrichtung.

Ihr Unternehmen sitzt im Bereich Allermöhe und interessieren sich für das Netzwerk? Oder möchten Sie gerne Gastgeber einer Sitzung sein? Nehmen Sie gerne Kontakt zu uns auf.

Sie sitzen in einem Bezirk der auch Voraussetzungen für ein aktives Logistik-Netzwerk mitbringt und wünschen sich mehr Austausch? Dann kommen Sie gerne auf uns zu um gemeinsam ein neues Netzwerk für einen regionalen Austausch zu etablieren.